www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 6/99 > Der Weg nach oben...

[Die Industrie der Steine + Erden]






Thema: Arbeit + Soziales

Der Weg nach oben...

Mann auf einer Leiter ... ist nicht immer ohne Tücken. Leitern sind ein besonderer Unfallschwerpunkt bei der Arbeit. Mehr als 40.000 Leiterunfälle registrieren die Berufsgenossenschaften Jahr für Jahr - mit überdurchschnittlich schwerwiegenden Folgen. Jeder zwölfte Unfallverletzte hat so schwere Dauerfolgen, dass der Verletzte eine Unfallrente erhält; im Schnitt mehr als 20 Leiterunfälle enden gar tödlich.Leitern sind ein universelles Hilfsmittel, das in fast allen Arbeitsbereichen eingesetzt wird. Die folgenden Tips der Berufsgenossenschaften gelten gleichermaßen für Beruf und Freizeit. Gefährlich ist vor allem der unsachgemäße Umgang mit den verschiedenen Leiterarten. Ganz wichtig: Immer die richtige Leiter für den jeweiligen Zweck. Und: Wer eine Leiter benutzt, sollte sich vorher von ihrem ordnungsgemäßen Zustand überzeugen - eine defekte Sprosse kann den Aufstieg abrupt und schmerzhaft beenden. Der größte Teil der Unfälle entfällt auf den Auf- und Abstieg; gefährlich ist aber auch das Arbeiten von einer Leiter aus. Wichtig dabei: Wer auf einer Leiter arbeiten muss, sollte sich zunächst einen wirklich sicheren Stand verschaffen, damit er nach getaner Arbeit heil wieder sicheren Boden erreicht.

StBBG FallStudie





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/99 | Zurück zu unserer Homepage