www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 6/99 > Sicher mit System

[Die Industrie der Steine + Erden]






Sicher mit System

- Ein neuer Weg, Arbeitssicherheit praxisnah zu organisieren -

Dipl.-Ing. H. Ehnes

Durch gemeinsame Anstrengungen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern wurden in der Steine und Erden-Industrie in Deutschland große Erfolge bei der Verbesserung der Arbeitssicherheit erzielt. Das Risiko für einen anzeigepflichtigen Arbeitsunfall sank in den letzten 40 Jahren um mehr als 70 Prozent - die Gefahr eines schweren Unfalls mit Rentenzahlung sogar um 85 Prozent. Trotz dieser Erfolge ist heute festzustellen, dass die positiven Auswirkungen ausschließlich sicherheitstechnischer Verbesserungen an Grenzen stoßen. Fast immer spielt das Verhalten von Menschen eine Rolle - oft wird scheinbar leichtsinnig gehandelt. Statistiken weisen aus, dass heutzutage 80 bis 90 Prozent aller Unfälle in erster Linie durch organisatorische und verhaltensbedingte Ursachen entstehen. Deshalb muss die Prävention in Zukunft verstärkt auf eine Verhaltensänderung und die Eigenverantwortung der Unternehmer aber auch der Beschäftigten ausgerichtet sein. Handlungsbedarf ist nach Erkenntnissen der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen gegeben. Viele Unternehmer aber auch viele Meister aus mittleren und größeren Unternehmen sind im "Dschungel der Vorschriften" offensichtlich bisher überfordert, wie sie solche organisatorischen und verhaltensbedingten Defizite in ihrem Verantwortungsbereich beseitigen sollen. Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft hat sich deshalb entschlossen, jetzt einen eigenen neuen Weg zu beschreiten. Das Ziel lautet, eine praxisgerechte Handlungshilfe für die Unternehmen der Steine und Erden-Industrie zu entwickeln, die insbesondere auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten ist, überzogene Bürokratie konsequent vermeidet, aber dennoch die notwendigen Anregungen und Anstöße für einen systematischen Arbeitsschutz gibt.



Organisationshilfe und Dienstleistung in einem

"Sicher mit System" ist als Loseblatt-Handbuch aufgebaut und ruht auf fünf Säulen, die für einen gut organisierten Betrieb entscheidend sind (Abb. 1).

Abb. 1: Die fünf Säulen der Organisationshilfe 'SmS'
Abb. 1: Die fünf Säulen der Organisationshilfe 'SmS'


Abb. 2: Übersicht über das Handbuch 'SmS', bestehend aus 19 Bausteinen und den Hauptsäulen

Abb. 2:
Übersicht über das Handbuch 'SmS', bestehend aus 19 Bausteinen und den Hauptsäulen
Zu diesen fünf Säulen gibt es in "Sicher mit System" 19 Bausteine (Abb. 2), die thematisch zugeordnet sind. Jeder Baustein enthält praxisgerechte Arbeitshilfen, z. B. Aushänge, Leitfäden, Bestellfax oder Kopiervorlagen. So wird es möglich, den Arbeitsschutz effizient und systematisch zu organisieren, die Mitarbeiter einzubeziehen und für Arbeitssicherheit zu motivieren. Register, Farbcode und Stichwortverzeichnis helfen bei der Orientierung sowie Anwendung von "Sicher mit System". Der Anhang enthält ein Bestellfax für die Nachbestellung einzelner Elemente und ein Ideenfax, um Verbesserungsvorschläge und Ergänzungswünsche schnell mitzuteilen.Die Vielzahl der praktischen Handlungshilfen ist unmittelbar und ohne große Vorbereitung anwendbar. "Sicher mit System" ist übersichtlich aufgebaut und zeichnet sich durch einfache Sprache aus. Gesetzestexte werden weder zitiert noch wird auf gesetzliche Verpflichtungen verwiesen. Vielmehr ist deren Inhalt unmittelbar in praktische Handlungshilfen umgesetzt, so dass die Verantwortlichen im Betrieb "Sicher mit System" direkt einsetzen können. Der aktuelle Ist-Zustand kann über wenige Schlüsselfragen schnell ermittelt werden. Das Handbuch ist leicht zu aktualisieren und weiterzuentwickeln. Es kann außerdem unternehmensspezifischen Besonderheiten angepasst werden, so dass "Sicher mit System" zugleich als Nachweis für einen gut organisierten Betrieb genutzt werden kann. "Sicher mit System" ist nicht als Lehrbuch gedacht - es ist vielmehr eingebettet in das umfassende Beratungs- und Dienstleistungsangebot der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft für ihre Mitglieder (Abb. 3). Daher setzt "Sicher mit System" auf intensive Kommunikation zwischen den Unternehmen und der Berufsgenossenschaft: Beratung wird großgeschrieben. "Sicher mit System" wird in Kürze in allen Seminarreihen der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft vorgestellt. Die Nutzung erfolgt ausschließlich auf freiwilliger Basis und ist für Mitgliedsunternehmen der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft kostenlos. Lediglich für Mehrfachexemplare fällt ein Kostenbeitrag von 20 DM an. Der reguläre Abgabepreis an Interessenten außerhalb der StBG beträgt 150 DM.

SMS Logo

Sind Sie interessiert? Dann bestellen Sie "Sicher mit System gleich hier!

Firma:
Straße:
PLZ/Ort:
ggf. Mitgl.-Nr.:
Funktion: Inhaber/Unternehmer
Geschäftsführer/geschäftsführender Gesellschafter
Prokurist
Sicherheitsfachkraft
Betriebsarzt
Sonstige Führungskraft
Sonstige

Bestellung: Erstexemplar für Mitgliedsunternehmen (kostenlos)
Folgeexemplare für Mitgliedsunternehmen
Erst- und Folgeeemplare für (150 DM pro Ordner)

Anzahl: SmS-Ordner
Name des Bestellers:
E-Mail:

.


Sie möchten lieber ein Fax senden? Kein Problem, hier sind die Dokumente zum Download:

Word97
Word 97
Acroat Reader
Acrobat Reader

Anschrift des Verfassers:
Steinbruchs-Berufsgenossenschaft, Theodor-Heuss-Str. 160, 30853 Langenhagen





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/99 | Zurück zu unserer Homepage