www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 6/99 > Tag der offenen Tür

[Die Industrie der Steine + Erden]






"Tag der offenen Tür" bei Readymix Zementwerk in Polen

die Sicherheitsingenieure Dipl.-Ing. Szeguhn -  Rüdersdorfer Zement GmbH und Dipl.-Ing. (FH) Beil - StBG


ein Mitarbeiter des Zementwerkes in Rudnicki am Förderbandmodell der StBG


Mitarbeiter und Besucher am Tag der offenen Tür auf dem Stand der StBG

Im Juni fand im Zementwerk Rudniki, einem Unternehmen der Readymix-Gruppe, der "Tag der offenen Tür" statt. Rudniki liegt 15 km von Czestochowa entfernt und ist ein bedeutsamer Arbeitgeber in dieser Region. Das Unternehmen selbst beschäftigt derzeit etwa 560 Mitarbeiter, teilweise im durchgängigen Drei-Schicht-System.Den Anwohnern und Geschäftspartnern sollte am Tag der offenen Tür gezeigt werden, wie sich das Zementwerk seit der Eingliederung in den Readymix-Verbund vor ca. zwei Jahren entwickelt hat.
Im letzten Winter wurde mit einem Investitionsvolumen von 60 Millionen DM ein erster wichtiger Schritt getan, Anlagen zu rekonstruieren und auf heutige Anforderungen auszurichten. Schwerpunkte waren dabei auch Umweltschutzmaßnahmen sowie die Verbesserung der Arbeitssicherheit.Das Werk wird maßgeblich von der Rüdersdorfer Zement GmbH (RZG) unterstützt. Die RZG ist ebenfalls ein Unternehmen der Readymix-Gruppe und Mitglied der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft (StBG). So entstand die Idee, gemeinsam das Thema Arbeitssicherheit zu präsentieren.
Am "Tag der offenen Tür" bestand deshalb die Möglichkeit, sich über Probleme der Arbeitssicherheit zu informieren. Insbesondere fand das Förderbandmodell der StBG starkes Interesse. An diesem Modell konnten mit tatkräftiger Unterstützung des polnischen Dolmetschers Gefährdungen an einem Förderband demonstriert werden. Parallel dazu wurde das Video "Am laufenden Band" gezeigt, das in eindrucksvoller Weise darstellt, was passiert, wenn die Sicherheitsmaßnahmen beim Arbeiten an Förderbändern nicht eingehalten werden. Auch die angereiste Geschäftsführung der Rüdersdorfer Zement GmbH informierte sich am Stand der StBG.

Der Tag der offenen Tür unter Beteiligung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft war eine gelungene Veranstaltung, die von über 1.800 Personen besucht wurde.

Anschrift der Verfasser:
Dipl-Ing. H.-J. Szeguhn, Sicherheitsingenieur der Rüdersdorfer Zement GmbH
Dipl.-Ing.(FH) H.-G. Beil, Sicherheitsingenieur der StBG, Gst. Berlin





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/99 | Zurück zu unserer Homepage