Arbeitssicherheit

Schwenk-Gruppe führt „Sicher mit System“ auch für Unternehmenstochter BFM ein

Am 12.Oktober 2017 wurde der BFM Betonförderdienst München erstmals für sein neu aufgebautes AMsystem ausgezeichnet. Der neue Präventionsleiter für den Bereich Rohstoffe und Baustoffe in Nürnberg, Dipl. Ing. Armin Breidt, übergab die Gütesiegelurkunde an die Betriebsleitung. Als besonders positiv wurde bei der Begutachtung die zwischenzeitlich eingeführte Position des Maschinistencoaches mit Weisungsbefugnis zur Baustellenüberwachung festgestellt.

Durch den Einsatz des Maschinistencoaches wird der Unterweisungsumfang für die Betonpumpenfahrer, aber auch für das Baustellenpersonal, erhöht. Gleichzeitig findet eine optimierte Baustellenüberwachung statt, die Wirksamkeit der vorgesehenen und getroffenen Maßnahmen wird dokumentiert. Wenn sich Fehler beim eigenen Personal eingeschlichen haben, werden sie festgestellt und behoben. Zudem kann die Arbeitsweise der Pumpenfahrer innerhalb der Firmengruppe besser verglichen und einheitlich optimiert werden, was eine einheitliche nachhaltige Verbesserung des Baustelleneinsatzes ermöglicht. Für die Baustellenüberwachung und –dokumentation wird ein Vordruck mit Checkliste verwendet. Die „Sicherheitscheckliste Betonpumpen auf Baustellen“ wurde von mehreren Firmen der Firmengruppe erstellt und abgestimmt und wird bundesweit genutzt.

Wilfried Reinl, BG RCI

Armin Breidt, BG RCI, bei der Übergabe der Gütesiegelurkunde an die Firmenleitung vertreten durch Peter Ziegler (Betriebsleiter), Herbert Preis (Werkstattleiter u. Sicherheitsbeauftragter) und Wilfried Reinl, Aufsichtsperson der BG RCI.
(V.l.n.r.) Armin Breidt, BG RCI, bei der Übergabe der Gütesiegelurkunde an die Firmenleitung vertreten durch Peter Ziegler (Betriebsleiter), Herbert Preis (Werkstattleiter u. Sicherheitsbeauftragter) und Wilfried Reinl, Aufsichtsperson der BG RCI.
 
Weitere Informationen