Arbeitssicherheit

„Sicher mit System“ im Großtagebau Kamsdorf

Ein Unternehmen der Superlative in Sicherheit und Qualität

Zum fünften Mal erhielt die Großtagebau Kamsdorf GmbH das Gütesiegel „Sicher mit System“. Das Unternehmen war der erste Steinbruch in Thüringen und eines der ersten 10 Werke in Deutschland, das diese Auszeichnung verliehen bekommen hat. Auch die Belange der Qualitätssicherung werden mit großem Engagement beachtet. Als erstes Unternehmen seiner Branche in Deutschland erhielt der Großtagebau 1994 die Zertifizierung eines Qualitätsmanagements nach DIN ISO 9001.

„So gut wie in Kamsdorf schafft es bei uns keiner“, sagte Ingo Rojczyk (Vorstand der Wayss & Freytag Ingenieurbau) bei der Gütesiegelverleihung. Der Großtagebau Kamsdorf, gegründet im Jahr 1963, ist seit 1993 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Wayss & Freytag Ingenieurbau. Andreas Kastner – Geschäftsführer der 21 Mitarbeiter des Steinbruchs – betonte, dass ein guter Arbeits- und Gesundheitsschutz nur funktioniert, wenn alle zusammen an einem Strang ziehen. Klaus–Dieter Schmidt (Betriebsrat) lobte die gute Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung. Ideen und Anregungen der Mitarbeiter zum Thema Arbeitsschutz werden gemeinsam beraten und wenn möglich, zeitnah umgesetzt. So wurde bei vielen Neuanschaffungen auf Sicherheit geachtet, was sich auch an einer regen Nutzung des Prämiensystems der BG RCI widerspiegelt. Das Thema Arbeitssicherheit ist immer präsent im Unternehmen. In regelmäßigen Abständen finden Schulungen für die Mitarbeiter statt, die durch die Einbindung externer Referenten bereichert werden. Besonderes Interesse der Mitarbeiter fanden die Aktionsmedien der BG RCI. Diese konnten in den letzten Jahren das Förderbandmodell, das Hautmobil, den Stolperparcours, den Überschlagsimulator, das Rückenmobil sowie das Operation Safety ausprobieren.

Immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten

Einen großen Stellenwert nimmt der Gesundheitsschutz im Unternehmen ein. Unternehmensleitung und Betriebsrat suchen ständig nach Möglichkeiten, die Mitarbeiter zu einer gesunden Lebensweise zu motivieren. So konnten die Mitarbeiter das „Body Age System“ der BG RCI nutzen, um ihren „Fitness–Zustand“ zu analysieren. Ergänzend dazu sponsert das Unternehmen Besuche im Fitness Studio, was von den Beschäftigten sehr gut angenommen wird. Alle oben aufgeführten Aktivitäten trugen dazu bei, dass dem Großtagebau Kamsdorf zum fünften Mal das Gütesiegel „Sicher mit System“ überreicht werden konnte – betonte Jürgen Pester (BG RCI) bei der Übergabe. Er dankte allen Beteiligten für die kontinuierliche Sicherheitsarbeit und wünschte weiterhin viel Erfolg beim Bestreben, einen ständig verbesserten Arbeits- und Gesundheitsschutz zu erreichen.

Petra Begander, BG RCI

Von links: Jürgen Pester (BG RCI), Petra Begander (BG RCI), Dieter Schmelzeisen (Wayss & Freytag Ingenieurbau AG), Ingo Rojczyk (Wayss & Freytag Ingenieurbau AG), Klaus-Dieter Schmidt (Großtagebau Kamsdorf GmbH), Andreas Kastner (Großtagebau Kamsdorf GmbH), Elvira Völkner (Großtagebau Kamsdorf GmbH), Uwe Voigt (Großtagebau Kamsdorf GmbH) , Inge Hausdorf (Wayss & Freytag Ingenieurbau AG),  Horst Groß, Jörg Hoffmann und Ulrich Büchner (jew. Großtagebau Kamsdorf GmbH).
Von links: Jürgen Pester (BG RCI), Petra Begander (BG RCI), Dieter Schmelzeisen (Wayss & Freytag Ingenieurbau AG), Ingo Rojczyk (Wayss & Freytag Ingenieurbau AG), Klaus-Dieter Schmidt (Großtagebau Kamsdorf GmbH), Andreas Kastner (Großtagebau Kamsdorf GmbH), Elvira Völkner (Großtagebau Kamsdorf GmbH), Uwe Voigt (Großtagebau Kamsdorf GmbH) , Inge Hausdorf (Wayss & Freytag Ingenieurbau AG), Horst Groß, Jörg Hoffmann und Ulrich Büchner (jew. Großtagebau Kamsdorf GmbH).