Industrienachrichten

Hankook eröffnet Forschungs- und Entwicklungszentrum

Bereit für die Zukunft

Mit dem Technodome will Reifenhersteller Hankook optimale Forschungsbedingungen festigen. Die moderne Forschungsumgebung der neuen Einrichtung soll darüber hinaus auch die Unternehmenskultur weiter fördern.

Der Hankook Technodome wird als zentraler Knotenpunkt der globalen F&E-Infrastruktur des Unternehmens dienen. In der Hightech-Einrichtung, in der insbesondere Forschungs- und Entwicklungsvorhaben durchgeführt werden sollen, wird sich das Unternehmen auf einzigartige Reifen-Technologien konzentrieren. Das neue F&E-Zentrum wird außerdem eine vorrangige Rolle bei der Umsetzung von Hankooks proaktiver Unternehmenskultur spielen, indem es Arbeitsprozesse im Forschungsbereich optimiert und damit kontinuierlich die F&E-Kompetenz des Unternehmens stärkt. Entworfen wurde der Hankook Technodome von Foster + Partners, einem von Sir Norman Foster gegründeten Architekturbüro, das Hankooks Technologie, Vision und Kultur in das Gebäude einfließen ließ. Der Hankook Technodome steht in Daejeon, Korea, und ist das Ergebnis einer Gesamtinvestition von 266,4 Milliarden KRW (rund 220 Millionen Euro). Das F&E-Zentrum hat eine Grundfläche von 96.328 m² und besteht aus einem Gebäude mit sechs Etagen sowie einem Wohngebäude mit acht Etagen, in dem Mitarbeiterunterkünfte, ein Fitnessstudio, medizinische Einrichtungen, ein Café und eine Kindertagesstätte untergebracht sind. Mit dem Hankook Technodome erhält Hankook die Gold-Zertifizierung LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) des USGBC (U.S. Green Building Council), einem der angesehensten Zertifizierungssysteme für umweltfreundliches Bauen.

Moderne Forschungseinrichtungen

Der Hankook Technodome ist mit verschiedensten Forschungs- und Testeinrichtungen ausgestattet. So verfügt das neue F&E-Zentrum unter anderem über Fahrsimulationssysteme und Prüfstände für spezielle Fahrwerksparameter (SPMM = Suspension Parameter Measurement Machine), um Tests zu virtualisieren und die Ergebnisse digital weiter zu verarbeiten. Besondere Entwicklungsschwerpunkte werden unter anderem umweltfreundliche Materialien, neue Materialentwicklungs- und Simulationstechniken sowie Vernetzungstechnologien sein. Im Rahmen des „One Company Concept“ sind im Technodome 10 eigenständige Büros und Laboratorien unter einem Dach zusammengefasst.

Luftaufnahme des Hankook Technodome
Der Hankook Technodome wurde von Foster + Partners entworfen.
 
Weitere Informationen