Technik

Knickgelenkte Volvo-Dumper der G-Serie

Einsatz auf jedem Untergrund

Die neuen knickgelenkten Dumper der G-Serie von Volvo Construction Equipment verfügen über neue Funktionen zur Verbesserung von Komfort und Produktivität.

Die knickgelenkten Dumper der G-Serie – die Modelle A25G, A30G, A35G, A35G FS, A40G und A40G FS eignen sich für eine Vielfalt von Anwendungen in Steinbrüchen, Bergbau und Erdbau. Die turbogeladenen Sechszylinder-Volvo-Motoren wurden neu konstruiert, um die strengen Emissionsvorschriften von Stufe IV/Tier 4 Final einhalten zu können. Das Design des Antriebsstrangs führt zu einem hohen Felgenzug, senkt den Verbrauch und sorgt für Zuverlässigkeit bei den schwersten Transportaufgaben. Das Konzept der ölgekühlten Mehrscheibenbremsen bei den Modellen A35 und A40 wird jetzt auch bei A25G und A30G übernommen. Das senkt die Wartungskosten und erhöht die Verfügbarkeit – sogar an schlammigen oder staubigen Einsatzorten. Das Bremssystem kontrolliert die Transportgeschwindigkeit bergab mit Radbremsen und der Volvo-Motorbremse.

Traktion unter Kontrolle

Damit sich die G-Serie auch an tückischen Einsatzorten sicher fortbewegen kann, sind Automatic Traction Control (ATC) und Differenzialsperren serienmäßig. Das ATC-System schaltet automatisch zwischen den Antriebsarten 6x4 und 6x6 um. So senkt es nach Bedarf den Verbrauch oder sorgt für maximale Traktion. Nötigenfalls lassen sich alle Differenziale komplett sperren, sodass sich für beste Traktion bei rutschigem Untergrund alle Räder mit derselben Geschwindigkeit drehen.

Bei A35G FS und A40G FS erhöht eine vollhydraulische Federung an allen Rädern die Produktivität. A35G, A35G FS, A40G und A40G FS können mit Volvos bordeigenem Wiegesystem ausgerüstet werden, das eine genaue Beobachtung der Maschinenproduktivität ermöglicht, bei der Optimierung der Nutzlast hilft, Verschleiß und Reifenschäden vermeidet sowie den Verbrauch reduziert. Das System überwacht den Gewichts-Input der Maschine über Drucksensoren der Vollfederung und übermittelt diese Informationen an Lastsoftware in der Maschinenelektronik. Leuchtanzeigen verraten dem Dumperfahrer sowie dem Fahrer des ladenden Fahrzeugs, ob der Dumper seine Teil- oder Nutzlast erreicht hat, oder ob er überladen wurde. Das wartungsfreie Drehgelenk, das Zugeinheit und Anhänger verbindet, sorgt für eine hohe Bodenfreiheit. Es verbessert Zugänglichkeit und Fahrverhalten unter schwierigen Bedingungen und maximiert die Verfügbarkeit.

Alles im Blick

Die mittig angeordnete Volvo-Komfortkabine mit ROPS/FOPS-Ausrüstung verschafft dem Fahrer einen hervorragenden Überblick über den Einsatzort. Für eine problemlose Bedienung sind ergonomisch positionierte Bedienelemente immer zur Hand.

Ein luftgefederter Sitz, Armstützen und Kopfstützen (alle drei Sonderausstattung) sowie ein niedriges Geräuschniveau erhöhen den Komfort des Fahrers und seine Produktivität noch weiter. Ohne über eine Schwelle steigen zu müssen, lässt sich die Kabine einfach und sicher durch eine weit öffnende Tür betreten. Die Klimaanlage der G-Serie besitzt das sauberste Luftfiltersystem der Branche für bessere Atemluft auch an staubigen Einsatzorten.

knickgelenkter Dumper
Die Differenziale lassen sich komplett sperren, sodass sich für beste Traktion bei rutschigem Untergrund alle Räder mit derselben Geschwindigkeit drehen.
 
Weitere Informationen