Technik

Weniger Lärm, längere Haltbarkeit: Siebbeläge von Pucest

Pucest protect hat mit der neuen Generation von Siebbelägen ein Produkt zur Verringerung von Lärm beim Sieben entwickelt. Für die Baustoffindustrie wird es in der Zukunft immer wichtiger werden, die Lärmemissionen zu reduzieren. Lärm belastet die Mitarbeiter am Arbeitsplatz sowie die Umgebung der Werke. Trotz immer schärferer Umweltauflagen sind technologiebedingt die Schalldruckpegel sehr hoch. Kosten für Lärmschutzmaßnahmen müssen eingeplant werden. Dabei wäre die beste Maßnahme die Verringerung der Lärmemission direkt am Entstehungsort. Hier wirkt die neue Generation der Siebbeläge durch die lärmdämmenden Eigenschaften des Werkstoffes Pucest der Schallentstehung entgegen.

Spalt- und Lochrost
Pucest-Spalt- und Lochrost im Verbund mit Hybrid und Wabenauskleidung.

Je schwerer, desto wirkungsvoller

Der Einsatzbereich und die Stärken der Siebbeläge liegen bei extremen Einsatzbedingungen, wie sie zum Beispiel bei schweren Vorabsiebungen vorkommen. Gerade hier können der Geräuschpegel deutlich reduziert sowie Kosten für passive Lärmschutzmaßnahmen eingespart werden. Durch die Verbindung von hochverschleißfestem Pucest mit einer Verschleiß-Stahlplatte ist es gelungen, größtmögliche Flexibilität bei gleichzeitiger Stabilität zu erreichen. Je nach den gestellten Anforderungen können sie mit verschiedenen Rosten, wie Spaltrosten oder Lochrosten bis hin zu Hexagon-Lochformen, ausgerüstet werden.

Rost im Dolomit-Steinbruch
Pucest-Rost im Dolomit-Steinbruch.
 
Weitere Informationen