Technik

HCM rüstet Maschinen mit Rundumsichtmonitor aus

Der Rundumsichtmonitor AVM (Around View Monitor) mit mehreren Kameras und die Bewegungserkennung (Moving Object Detection, MOD) sorgen für eine hervorragende Sicht und machen den Maschinenführer auf sich bewegende Objekte auf der Baustelle aufmerksam. Das AVM-System bietet in Echtzeit eine Sicht von oben auf die Umgebung der Maschine, indem es die Bilder von vier Außenkameras zusammensetzt. Der in der Instrumententafel installierte Monitor zeigt die Position der Maschine sowie Linien als Einparkhilfe an.

Vom Pkw zu Baumaschinen

Basierend auf der AVM-Technologie, die bereits in Personenwagen von Nissan installiert ist, hat HCM gemeinsam mit Clarion einen Monitor für die Sicht von oben zur Nutzung in Muldenkippern und Miningbaggern entwickelt. Die MOD-Technologie analysiert Bilder von sich bewegenden Objekten, die von den vier AVM-Kameras geliefert werden. Sie erhöht die Sicherheit, indem der Fahrer auf alle Veränderungen in der Umgebung der Maschine hingewiesen wird. Die Verwendung von MOD verbessert die Sicht des Bedieners auf andere Lastwagen und Maschinen in den Minen erheblich.

Die Sicherheit am Arbeitsplatz hat für Kunden oberste Priorität und ist eines der wichtigsten Entwicklungsthemen von HCM. Das Unternehmen integriert moderne Technologien aus anderen Playern der Hitachi-Gruppe und anderen Branchen – insbesondere dem Automobilsektor – in seine eigenen Technologien, um Produkte mit verbesserten Sicherheitseigenschaften zu schaffen.

Muldenkipper
Muldenkipper von Hitachi sind jetzt mit Kamerabild-Verarbeitungstechnologie ausgerüstet.
 
Weitere Informationen