Technik

Komatsu mit neuem WA100M-7 Kompaktradlader

Starker Durchzug

Der WA100M-7 Kompaktradlader ist mit dem SAA4D95LE-6 Motor von Komatsu ausgestattet, der eine Netto-Motorleistung von 66 kW (89,7 PS) liefert und den Abgasnormen EU Stufe IIIB/EPA Tier 4 Interim entspricht.

Der WA100M-7 hat ein Betriebsgewicht von 6.925 - 7.230 kg und verfügt über erhöhten Fahrerkomfort, optimale Rundumsicht, maximale Sicherheit und hohe Leistung. Die kompakten Abmessungen und die hohe Bedienerfreundlichkeit eignen diese Maschine für Arbeiten an räumlich begrenzten Einsatzorten, beim Materialumschlag auf Hoch- und Tiefbaustellen und im Straßenbau.

Der durchzugsstarke WA100M-7 hat auch bei schwierigsten Bodenverhältnissen genügend Kraftreserven und bleibt dabei trotzdem sparsam. Über den vollautomatischen, hydrostatischen Fahrantrieb gelangt die Kraft zu allen vier Rädern. Zusätzlich sorgt der 132 l große Tank für lange, unterbrechungsfreie

Einsätze. Der WA100M-7 ist mit der neuesten Version von Komtrax, dem Wireless Monitoring System von Komatsu, ausgestattet. Maschinendaten, wie Betriebsstunden und Standort, können mittels einer passwortgeschützten Internetanwendung abgerufen und analysiert werden.

Niederemissionsmotor gemäß EU Stufe IIIB

Der längs eingebaute SAA4D95LE-6 Niederemissionsmotor von Komatsu erfüllt die Abgasnormen EU Stufe IIIB/EPA Tier 4 Interim. Er besitzt eine elektronische Motorsteuerung, die den Luftstrom im Motor sowie Kraftstoffeinspritzung und Verbrennung regelt. Zusätzlich stellt das System eine weiterentwickelte Diagnosefunktion zur Fehlersuche zur Verfügung. Komatsu hat einen Turbolader mit Ladedruckregelung (KVFT) und ein Abgasrückführungssystem (AGR) entwickelt.

Diese beiden Komponenten verbessern die Abgasnachbehandlung und sorgen so für sauberere Abgase, geringeren Kraftstoffverbrauch, höhere Motorleis­tung und längere Lebensdauer der Motorbaugruppen. Das Delta-Hubgerüst des WA100M-7 ermöglicht beste Sicht auf den  hydraulischen Schnellwechsler, mit dem der Einsatz von zahlreichen verfügbaren Anbaugeräten zum Kinderspiel wird.

Beim Einsatz mit einer Komatsu-Palettengabel arbeitet der Fahrer mit dem Pa-rallelhub der Easy Fork-Kinematik. Ohne nachzusteuern kann so die Last stets parallel zum Boden angehoben werden. Zur Standardausrüstung der Maschine gehört eine Abschleppvorrichtung mit Bolzen.

Mehr Fahrerkomfort

Die Kopffreiheit in der Kabine wurde erhöht und die überarbeiteten Trittstufen ermöglichen einen sicheren Ein- und Ausstieg. Der PPC-Multifunktionshebel mit optionaler elektronischer Vorsteuerung (EPC) für die dritte Hydraulikfunktion ist für schnelle und einfache Richtungswechsel mit einem Fahrtrichtungsschalter ausgestattet. Über das neue Armaturenbrett hat der Fahrer die Betriebsdaten jederzeit im Blick. Dank der großflächigen Verglasung (auch in den Türen) und der serienmäßigen Heckscheibenheizung behält der Fahrer stets den Überblick über den Bereich rund um die Maschine. Optimale Geräuschdämmung, leicht erreichbare Schalter und verstellbare Lüfterdüsen sorgen für ein entspanntes Arbeitsklima.

Radlader
Hohe Leistung, geringe Emissionen: der neue WA100M-7 von Komatsu.
 
Weitere Informationen