Arbeitssicherheit

Peak-Schutzhelme mit vielen Zusatzfunktionen

Der Peak-Schutzhelm besitzt durch die speziell gestaltete gerippte Außenschale aus ABS-Kunststoff ein hohes Maß an Schlagfestigkeit und chemischer Beständigkeit. Er ist von -30°C bis +50°C einsetzbar. Daher ist er für den Einsatz in verschiedensten Bereichen geeignet, wie z.B. in der Öl-, Gas- und Chemieindustrie, dem Baugewerbe, in Versorgungsunternehmen und der verarbeitenden Industrie.

Der Helm verfügt über viele weitere Funktionen, so zum Beispiel das Regenschutz-Design, das verhindert, dass der Träger bei Regen nass wird. Der Schutzhelm ist zudem mit zwei unterschiedlichen Einstellsystemen erhältlich – einem Stift- oder Drehverschluss-Kopfbandsystem. Bei beiden wird die natürliche Form des Kopfes genutzt, um einen festen, aber bequemen Halt zu gewährleisten. An den bereits vorhandenen Schlitzen können Gesichtsschutzschilde und Kapselgehörschützer angebracht und die Peak-Schutzhelme so mit weiterer persönlicher Schutzausrüstung verwendet werden. Zu den weiteren Merkmalen gehören die Innenausstattung mit verstellbarem Kopfbandsystem, das in der Höhe zwischen 52 und 62 cm verstellbar ist, sowie ein austauschbares Schweißbandsystem und eine Polsterung. Die vier Schutzhelme der neuen Peak-Serie sind in neun verschiedenen Farben erhältlich. Die neue Peak-Serie ist außerdem nicht nur gemäß den Anforderungen der EN397:1995 für Industrieschutzhelme, sondern zusätzlich gemäß den Anforderungen der EN50365:2002 für elektrisch isolierte Helme für den Einsatz in Niederspannungsanlagen zertifiziert.

Schutzhelme
Multifunktional und mehrfach zertifiziert: die Peak-Schutzhelme von Honeywell.
 
Weitere Informationen