Technik

Krause-Podestleitern erfüllen die neueste DIN-Anforderung

Bisher gab es BG-Vorgaben, welche die Anforderungen an Podestleitern definierten. Die neue DIN-EN 131 befasst sich in Teil 7 nun ausschließlich mit mobilen Podestleitern und stellt deutlich höhere Anforderungen an die Sicherheit der Leitern.

Die neue Norm gilt für mobile Podestleitern mit einer maximalen Podestfläche von einem Quadratmeter und einer maximalen Höhe von fünf Metern. Bei jeder Krause-Leiter wurde die geforderte Prüfung des vollständigen Produktes durchgeführt.

Diese Prüfung erfolgte, um maximale Sicherheit zu gewährleisten, mit dem 2,33-fachen Wert der zulässigen Nutzlast. Jede Leiter musste sich darüber hinaus einer Geländerprüfung, einer zusätzlichen Stabilitätsprüfung bei Standhöhen über 2,5 m und einer Prüfung der Steifigkeit unterziehen. Alle Podestleitern der Alsfelder Spezialisten für Steig- und Gerüstlösungen entsprechen in vollem Umfang den neuen Anforderungen.

Podestleiter
Krause-Podestleiter: geprüfte Sicherheit.
 
Weitere Informationen

krause-Logo