Industrienachrichten

Jahreshauptversammlung ISTE Baden-Württemberg

Bei seiner Jahreshauptversammlung beschäftigte sich der ISTE Baden-Württemberg mit seinen politischen Zielsetzungen im Bereich Raumordnung und Rohstoffsicherung.

Zu den zentralen Zielen gehören die Sicherung der bedarfsunabhängigen Rohstoffsicherung, das Erhalten der Verbrauchsnähe, Neuaufschlüsse zu ermöglichen und die technische Unterstützung bei der Rohstoffsicherung zu gewährleisten. Auch die Erreichung der Klimaschutzziele soll verstärkt verfolgt werden. Auf veränderte Dokumentationsregeln bei Gesteinskörnungen im Hoch- und Tiefbau, die sich durch die Weiterentwicklung der Bauproduktrichtlinie (BPR) zur Bauproduktverordnung (BauPVO) ergeben, wurde auf der Jahreshauptversammlung ebenfalls eingegangen.

Darüber hinaus hat der ISTE seine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in punkto GeoKoffer intensiviert. Durch die Zusammenarbeit mit der Umweltakademie Baden-Württemberg ist es Thomas Beißwenger zufolge gelungen, das multimediale Lerninstrument in Mundelsheim einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Bundespolitiker losen sieben GeoKoffer für Schulen im Verbreitungsgebiet der regionalen Zeitung „SüdKurier“ aus
Bundespolitiker losen sieben GeoKoffer für Schulen im Verbreitungsgebiet der regionalen Zeitung „SüdKurier“ aus. Diese hatte als Medienpartner für den GeoKoffer geworben. Mit Erfolg: Über 100 Schulen wollten ihn haben.
 
Weitere Informationen

iste-Logo

Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V.

marquardt@iste.de

www.iste.de