Technik

Neue Selbstlenker-Züge für Universal Transport

Universal Transport Michels (UTM), ein Unternehmen für Schwertransporte mit mehreren Standorten in Deutschland und Osteuropa, hat fünf neue Doll Selbstlenker-Züge in ihren Fuhrpark aufgenommen. Seit Juli 2013 verfügt das Unternehmen Universal Transport mit Hauptsitz in Paderborn über Verstärkung ihres Fahrzeugangebots. Neben fünf 5-Achs-Selbstlenk-Anhängern vom Typ N5S-0 22,5 unterstützen zukünftig fünf 3-Achs-Zwischensattel-Anhänger, Typ D3L-0, das Unternehmen bei seinen Transporten.

Die 5-Achs-Nachläufer verfügen bei einem Leergewicht von 12.250 Kilo über ein zulässiges Gesamtgewicht von 50.000 Kilo (60.000 Kilo technisch) und eine Nutzlast von 37.750 Kilo. Das Fahrniveau des Selbstlenkers ist für eine zweite Fahrstellung um 40 Millimeter absenkbar, sodass eine Schemelhöhe von 1.625 Millimeter möglich ist. Die erste und die zweite Achse des Fahrzeugs sind auf Drehgestell montiert, die dritte und vierte sind starr, die fünfte Achse ist als reibungsgelenkte Nachlauflenkachse ausgeführt, die über Lenkzylinder nachlenkbar ist und bei einer Geschwindigkeit über 40 km/h automatisch verriegelt. Der Aufbau kann einen Doll-Spezialschemel aufnehmen, der über einen maximalen mechanischen Drehwinkel von 80 Grad nach links und rechts verfügt.

Die Zwischen-Sattel verfügen bei einem Leergewicht von 8.000 Kilo über ein zulässiges Gesamtgewicht von 53.000 Kilo und haben eine Sattellast von 23.000 Kilo. Die Ladehöhe liegt bei 1.720 Millimeter. Das Fahrgestell lässt drei Stellungen für den Betonschemel zu.

Selbstlenker-Zug
 
Weitere Informationen

doll-Logo

Doll Fahrzeugbau AG

www.doll-oppenau.de