Technik

PACCAR nimmt Produktion von DAF-Lkw in Brasilien auf

Fertigungswerk feierlich eröffnet

Vor einigen Wochen eröffnete PACCAR ein neues Fertigungswerk in Brasilien. An der feierlichen Zeremonie, die von Mark Pigott, dem Chairman und CEO von PACCAR und dem Gouverneur des Bundesstaates Paraná, Beto Richa, geleitet wurde, nahmen Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, brasilianische DAF-Händler, Zulieferer sowie namhafte Transportunternehmer teil.

„Das 300.000m² große Fertigungswerk auf einem Gelände von 569 Morgen ist eine hochtechnisierte, umweltfreundliche Produktionsanlage, in der die DAF-Baureihen XF, CF und LF für den brasilianischen und südamerikanischen Markt gefertigt werden“, so Mark Pigott. Governeur Richa ergänzte: „Wir sind stolz, den ersten in Brasilien gefertigten DAF fahren zu dürfen. Das 320 Millionen Dollar-Projekt von PACCAR unterstützt das Engagement von Paraná, hochqualifizierte Arbeitsplätze im Land zu schaffen.”

“Der brasilianische Lkw-Markt im Segment über 6 Tonnen wird voraussichtlich mehr als 140.000 Einheiten in 2013 erreichen, weiteres Wachstum wird in den kommenden Jahren erwartet,” sagte Bob Christensen, Vicepresident und Chief Financial Officer von PACCAR. 

Das unabhängige Händlernetz in Brasilien umfasst 20 Servicestützpunkte in 2013 und wird in 2014 auf 40 Stützpunkte erweitert.

Das erste im neuen Werk produzierte Fahrzeug ist der DAF XF105, der ideale Lkw für Langstreckentransporte. In Zukunft werden im Werk auch die verschiedensten CF und LF-Modelle gebaut werden.

Lkw
Der DAF XF105 ist das erste Modell, das im neuen Werk in Brasilien gefertigt wird.
 
Weitere Informationen

daf-Logo

DAF Trucks Deutschland GmbH

www.daftrucks.com