Technik

Atlas Copco präsentiert neues Außenhammer-Bohrgerät

Clever und smart

Die Messlatte lag hoch. Aber die neue SmartROC T45 von Atlas Copco hat die vorherigen Rekorde in puncto Produktivität, Verfügbarkeit und Kraftstoffverbrauch übertroffen. Das Außenhammer-Bohrgerät arbeitet im Bohrlochbereich von 89 bis140 mm. Seine Leistung wurde in verschiedenen Klimazonen – von sehr kalt bis sehr heiß – und bei verschiedenen Bohranwendungen penibelst überwacht. Die Ergebnisse waren durchweg herausragend.

Mario Santillan, Produktmanager in der Surface Drilling Division der Atlas Copco Gruppe, erläutert: „Der drastisch gesenkte Kraftstoffverbrauch der Smart-ROC T45 ist der entscheidende Faktor. Bislang konnte kein Gerät dieser Größe Bohrlöcher von mehr als 115 Millimetern mit solcher Effizienz herstellen. Dadurch können unsere Kunden erheblich wirtschaftlicher arbeiten.“

Weniger ist mehr

Gleichzeitig betont Santillan, dies sei ohne die innovative Designplattform des Bohrgerätes nicht möglich gewesen. Es ist in der Ausführung mit Standardausleger mit einem COP-3060-Gesteinsbohrhammer und in der Ausführung mit Knickausleger mit einem COP-2560-Gesteinsbohrhammer ausgestattet, in Kombination mit den Bohrstangen T45, T51 oder T60. Atlas Copco bietet damit erstmals ein mittelgroßes Trägergerät in solch flexiblen Konfigurationen an.

„Durch das größere Leistungsvermögen der SmartROC T45 kann der Benutzer mit weniger mehr erreichen und das Bohrgerät für anspruchsvollere Anwendungen und Bohrbedingungen einsetzen”, erläutert Mario Santillan. Es sei jedoch noch wichtiger, dass viele Aspekte des Betriebsablaufs automatisiert ablaufen, wie beispielsweise die Ausrichtung der Lafette und das eigentliche Bohren. Das sorge neben konstant guten Ergebnissen auch für hervorragende Bohrgenauigkeit, so Santillan weiter.

Die SmartROC T45 kann mit dem Bohrlochnavigationssystem „Hole Navigation System“ (HNS) ausgestattet werden. Das vereinfacht die genaue Einrichtung und das Anbohren. Darüber hinaus passt das Gerät die Bohrfunktion automatisch an die genaue Position des Bohrlochtiefsten an. Den gesamten Bohrablauf analysiert und dokumentiert das ROC- Manager-Programm, das auch Informationen zur Entscheidungsfindung bereitstellt. Produktmanager Santillan fasst zusammen: „Durch diesen hohen Automatisierungsgrad kann der Gerätebesitzer in jeder Schicht, an jedem Tag konstante Ergebnisse erzielen, ungeachtet des jeweiligen Bedieners.“

Außenhammer-Bohrgerät
Innovative Designplattform, hoher Automatisierungsgrad: Mit der SmartROC T45 will Atlas Copco im Steinbruch neue Standards setzen.
 
Weitere Informationen

atlas-Logo