Technik

Der E245C von New Holland im Grubentest

Zu Beginn des Jahres führte New Holland Construction den Raupenbagger E245C ein. Er ist der Erste seiner Gewichtsklasse, der mit der SCR Technologie (Selektive katalytische Reduktion) mit Adblue ausgestattet wurde und damit die Emissionen gemäß EU Verordnung Stuf 3B (Tier 4 interim) erfüllt.

Die Leistung des neuen Baggers mit 175 PS wird insbesondere in der Konfiguration mit dem dreiteiligen Baggerarm bei der Arbeit offenkundig. Die Grube von Pio Mezzena in der Gemeinde Dimaro (Trient) ist dafür die ideale Umgebung. Seit 30 Jahren beschäftigt sich der Unternehmer aus Trient mit Gruben, Grabungen, Abrissen, Abholzungen und Urbarmachungen. Sein Unternehmen in Monclassico im Val di Sole (Trient) ist eines der bekanntesten und vertrauenswürdigsten der Region. Herr Mezzena hat für seine Grube in der Gemeinde Dimaro, in welcher Kies, Sand  und Felsgestein gewonnen wird, den New Holland E245C gewählt. Die Beweggründe dieser Entscheidung waren verschiedenartig, aber die wichtigsten waren der geringe Verbrauch dank des optimierten Kühlkreislaufs und der SCR Technologie mit Adblue, die Leistung bei Grabeinsätzen und die hohe Stabilität durch den langen Unterwagen in Heavy-Duty-Bauweise.

Nach einer Testperiode von nur drei Tagen wurde der Kauf mit der örtlichen Handelsvertretung HTM Maschinen Bozen vereinbart. Die Maschine steht nun betriebsbereit beim Unternehmen in Trient. Klaus Hohensteiner, der zusammen mit Andreas Trettl der Inhaber der Handelsvertretung HTM Maschinen ist, berichtet: „Nach einer gewissenhaften Abwägung der Kundenanforderungen zeigt sich der E245C mit dreiteiligem Baggerarm als ideale Maschine für diese Einsätze.“

Vom Fahrersitz aus erzählt Maschinenführer Ivo Pancheri: „Wir benötigen für unsere Arbeit eine gute Manövrierbarkeit und eine hohe Präzision. Und beides hat die Maschine. Mir gefallen ihre Stabilität, ihre optimale Sicht und die Hydraulik. Für meinen Chef ist vor allem der geringe Verbrauch wichtig.”

Für Ivo Pancheri, der seinen ganzen Arbeitstag auf dem Bagger verbringt, macht auch die Bequemlichkeit den entscheidenden Unterschied. Dank der neuen Lagerung auf Viskose-Dämpfern zeigt die Maschine extrem niedriges Vibrationsniveau. Die Schalldämpfung des Führerhauses zusammen mit den leisen Motoren verleiht der Kabine einen außergewöhnlichen Komfort (69dB(A)).

Überdies hebt Ivo Pancheri die Zweckmäßigkeit der äußeren Kamera hervor, die mit dem Farbmonitor in der Kabine verbunden ist und welche dadurch eine deutlich höhere Sicherheit hinter der Maschine bietet.

Pancheri führt weiter an: „Ein wichtiges Element ist für uns das Schutzgitter auf dem Kabinendach.  Wir haben häufig Abriss- oder Abholzarbeiten in den Bergen zu erledigen und das Gitter schützt uns vor herabfallenden Steinen oder Bäumen.“ Der New Holland E245C ist serienmäßig mit einer Kabine gemäß FOPS- Level II und ROPS Iso 12117-2 ausgestattet.

Die gut zugänglichen Kühler werden sowohl vom Fahrer als auch vom Eigentümer der Firma, Herr Mezzena, geschätzt. Er berichtet: „Die Kühler sind parallel angeordnet und nicht hintereinander verbaut, was eine einfachere und schnellere Reinigung erlaubt.” Für Maschinen, die immer betriebsbereit sein müssen, ist die komfortable Wartung ein deutlicher Vorteil.

Bei der Arbeit mit besonders schwierigen Materialien in der Grube verwendet der Arbeiter den H-Modus (für schwere Arbeiten) und der Verbrauch stellt sich auf angenehme 15 Liter in der Stunde ein. „Im Vergleich mit den Modellen der Konkurrenz, mit denen wir bis zum heutigen Tag gearbeitet haben, sind dies zirka vier Liter weniger”, berichtet er. Das Tanken von AdBlue – eine Tankfüllung entspricht 89 Liter – wird bei jeder 5. Tankfüllung durchgeführt.

Die wahre Revolution: Die SCR Technologie, weniger Verbrauch und mehr Leistung

Der E245C ist mit der SCR Technologie (Selektive katalytische Reduktion) mit AdBlue ausgestattet, die den Verbrennungsprozess für höchste Effizienz optimiert, indem sie dem 6-Zylinder Commonrail-Motor erlaubt, sich völlig auf die Leistungserzeugung zu konzentrieren. Die SCR Technologie wurde von FPT Industrial entwickelt und basiert auf einem nachgelagerten System, das die Stickoxide (NOX) mittels einer chemischen Reaktion mit dem Zusatz AdBlue in Stickstoff und Wasser umwandelt, während der Partikelanteil durch die hohe Verbrennungstemperatur minimal bleibt. Dank der SCR Technologie werden keine Partikelfilter mehr verwendet.

Bagger
Baggern mit atemberaubender Fernsicht – in der sicheren Kabine des E245C.
 
Weitere Informationen

new_holland-Logo

CNH Baumaschinen GmbH

T +49 30 33 99 0

info@newholland-baumaschinen.de

www.newholland.com