Arbeitssicherheit

Deutscher Arbeitsschutzpreis 2013

Impulse für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz gesucht

Vorschau Ausschreibungsunterlage

Der Deutsche Arbeitsschutzpreis geht in seine dritte Runde. Rund 3,9 Millionen Betriebe und Einrichtungen in Deutschland sind aufgerufen, sich mit ihren Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit zu bewerben. Hinter dem Preis stehen die wichtigsten Akteure im deutschen Arbeitsschutz: Bund, Länder und gesetzliche Unfallversicherung.

Der Deutsche Arbeitsschutzpreis hat das Ziel, vorbildliche Lösungen betrieblicher Prävention sowie Konzepte für gesundes und sicheres Arbeiten bekannt zu machen. Die eingereichten Best-Practice-Beispiele sollen über alle Branchen und Betriebsgrößen hinweg zum Nachahmen anregen. Dabei sind innovative und wirksame Maßnahmen ebenso gefragt wie neuartige Produkte und Technologien.

Die Gewinner des Deutschen Arbeitsschutzpreises werden im November 2013 auf der Messe A+A – dem weltweit wichtigsten Fachforum für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit – in Düsseldorf mit einem Festakt geehrt. Vorab wird die fachkundige Expertenjury auch diesmal zwölf Unternehmen oder Institutionen nominieren, die als Preisträger für den Deutschen Arbeitsschutzpreis in Frage kommen.


Der Deutsche Arbeitsschutzpreis 2013 auf einen Blick:

 
Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen: