Technik

Backers Pipeline auch für Bauschutt

Die Backers Maschinenbau GmbH ist seit 1989 in der Sternsiebtechnik tätig und baut neben stationären Lösungen Zwei- und Drei-Fraktionen Sternsiebe. Ein Vorteil der Sternsiebtechnik von Backers ist, dass sie auch feuchtes Material recht fein absieben kann. Dieses ist besonders von Bedeutung, wenn die Witterungsverhältnisse schlecht sind oder wenn beispielsweise Materialien mit Lehmanteilen gesiebt werden sollen.

Beim Pipeline Padder handelt es sich um das Sternsieb 2-ta, welches raupenmobil aufgebaut ist und in zwei Fraktionen absiebt. Das feine Material, welches wieder auf und um das Rohr verfüllt wird, wird seitlich von der Maschine ausgetragen. Daher kann der Pipeline padder entlang des Schachtes verfahren werden. Ausserdem ist es mit dem Pipeline Padder möglich, in hügeligem Gelände bis zu zehn Grad Neigung zu arbeiten.

Der Durchsatz des Pipeline Padder ist abhängig von Material, gewünschter Körnung, Grobkornanteil, Arbeitsbedingungen usw... Bei einer Körnung von 20 mm liegt der Durchsatz bei bis zu 200t/h, bei 15 mm bei bis zu 150t/h. Die feinste Körnung bei der die Sternsiebe von Backers sieben können ist 5 mm.

Auf dem Bunker kann ein Gitterrost vorgeschaltet werden. Es dient dazu, größere Steine und anderes Überkorn vom Sternsieb fernzuhalten. Neben dem Rohrleitungsbau kann das Sternsieb 2-ta auch für andere mineralische wie Bauschutt oder organische Anwendungsfälle wie Kompost, Hackschnitzel usw. eingesetzt werden.

Um den Transport des Sternsieb 2-ta weiter zu vereinfachen, wurden 2012 die Maße diesbezüglich optimiert, so dass die Transportmaße nun 12,00 x 2,55 x 3,30 Meter betragen.

Der Pipeline Padder
Der Pipeline Padder schafft Neigungswinkel von zehn Grad.
 
Weitere Informationen

backers-Logo

Backers Maschinenbau GmbH

T +49(0)5936-9367-0

info@backers.de . www.backers.de