Technik | Nutzfahrzeuge

Assistenzsystem mit Fußgänger-Kollisionsschutz

Mobileye, Pionier bei optisch-basierten Unfallverhinderungssystemen, präsentiert jetzt sein Produkt Mobileye C2-270. Es ist nach Angaben der niederländischen Firma ein revolutionäres System, das den EyeQ2 Sehchip enthält, der Fußgänger, Fahrzeuge, Fahrräder und Verkehrsschilder erkennt.

Nun weltweit erhältlich als gebrauchsfertiges Produkt für alle Fahrzeuge, warnt diese Technologie und alarmiert den Fahrer in den kritischen Sekunden vor einem drohenden Zusammenstoß. Damit erhöht sie die Straßenverkehrssicherheit für Fahrzeuge und Fußgänger und rettet Leben. Das Fahrerassistenzsystem ist auch für Flottenbetreiber und Spediteure eine wichtige Unterstützung. Denn bekanntlich verdient nur ein einsatzfähiges Fahrzeug Geld – und selbst ein „harmloser“ Unfall führt zu Stillstand und damit zu Verlusten.

Kamera, Display und akustischer Warner können nachgerüstet werden.
Kamera, Display und akustischer Warner können nachgerüstet werden.

Trotz der in den vergangenen Jahren in verschiedenen Ländern verschärften Gesetze in Bezug auf das Fahrverhalten, beeinträchtigen zahllose Reize wie klingelnde Mobiltelefone oder Baustellenlärm die Aufmerksamkeit des Fahrers. Kurzzeitige Ablenkungen, die auch den erfahrensten Fahrer treffen können, erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Unfällen. Dieser Gefahr kann nun durch Mobileye C2-270 vorgebeugt werden „Der Fahrzeuglenker kann mit dem sicheren Gefühl fahren, dass ein zusätzliches Auge permanent im Auto mitarbeitet und im stetig gefährlicher werdenden Straßenumfeld sozusagen eine zusätzliche Verteidigungslinie bietet“, sagt Isaac Litman, Geschäftsführer Mobileye Products.

Die Funktion ist einfach zu erklären. Die Mobileye C2-270-Kamera, die hinter der Windschutzscheibe befestigt wird, überwacht die Straße vor dem Fahrzeug. Die Kamera ist mit einer Displayeinheit im Sichtfeld des Fahrers verbunden. Wenn die Kamera eine Gefahr identifiziert, meldet sich die Anzeige mit farbkodierten Icons. Zusätzlich wird ein Warnton ausgelöst. Dies passiert 2,7 Sekunden vor dem potenziellen Zusammenstoß – kostbare Zeit in der der Fahrer reagieren und den Unfall verhindern kann.

System erkennt Fußgänger

Das beeindruckendste Feature von Mobileye C2-270 ist der Fußgänger-Kolli-sions Schutz. Dieser ermöglicht es dem System, Fußgänger oder Radfahrer zu identifizieren und den Fahrer rechtzeitig vor einer drohenden Kollision zu warnen. Das neue System erkennt außerdem Motorräder. Die vielfach ausgezeichnete Mobileye-Technologie liefert nicht nur Unfallwarnungen und Informationen über Verkehrshinweisschilder, sondern warnt außerdem vor ungenügendem Abstandhalten. Sämtliche Features in der Größe einer Digitalkamera vereint, machen das Mobileye C2-270 zu einem effizienten Fahrerassistenzsystem.

Produkte des  niederländischen Unternehmens Mobileye N.V. mit den proprietären Softwarealgorithmen des EyeQ(TM)-Sys­tems werden seit 2007 in Modelle der Marken BMW, GM und Volvo integriert. Inzwischen erschließt Mobileye auch den Nachrüstmarkt. Mobileye verfügt über Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in Israel.  

Das System warnt rechtzeitig vor kreuzenden Fußgängern.
Das System warnt rechtzeitig vor kreuzenden Fußgängern.
 
Weitere Informationen

mobileye-Logo

Mobileye Products
A Mobileye Group Company
Richard Levy
Hauffstraße 28/1
73614 Schorndorf

T +49 174-9928779

richard.levy@mobileye.com
www.mobileye.com