Termine

Steine und Erden auf der BAU 2011

Zement- und Betonindustrie präsentiert Beton „zum Anfassen“

Der Bereich Steine und Erden ist während der BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, traditionell in den Messehallen A1 und A2 angesiedelt. Ein Aushängeschild dort ist die Präsentation der deutschen Zement- und Betonindustrie. Für 2011 verspricht sie nachhaltige und innovative Lösungen.

BAU 2011-Logo

Steine und Erden – das sind 22.000 Quadratmeter in den Hallen A1 und A2. Das Ausstellungssegment, traditionell am Eingang West des Messegeländes gelegen, umfasst Kalksandstein, Beton, Bims- und Faserzementbaustoffe, Putze, Estriche, Dämm- und Isolierstoffe. Die BetonMarketing Deutschland präsentiert sich auf der BAU 2011 mit elf Partnerunternehmen auf einem über 1.000 Quadratmeter großen Areal. Geschäftsführer Thomas Kaczmarek: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Konzept neben der technischen Beratung wieder Beton „zum Anfassen“ auf dem Stand haben.“

Das Thema Beton erwies sich in der Vergangenheit als Publikumsmagnet, insbesondere für Architekten und Planer. „Für 2011 erwarten wir eine vergleichbar gute Resonanz wie 2009“, so Kaczmarek.  Dafür sprechen sowohl das Partnerkonzept des Messestands als auch die neuen Exponate: Von energieeffizienten Lösungen im Wohnungsbau und Beispielen für eine rationelle Bauausführung bis hin zu aktuellen Entwicklungen beim Sichtbeton reicht das Angebot.

Messeimpression 2009

Die BetonMarketing bündelt die Marketingaktivitäten der Industriezweige Betonbauteile, Transportbeton und Zement. Sie vertritt weit mehr als 4.000 Produktionsstätten mit über 54.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 9,9 Mrd. Euro (2008).

Naturstein, Kunststein, Außenraumgestaltung Oberflächen aus Naturstein und Kunststein bilden, im Verbund mit dem Thema Außenraumgestaltung, in Halle A4 einen eigenen Ausstellungsbereich, der mittlerweile auf über 5.000 Quadratmeter angewachsen ist. Der Deutsche Naturwerkstein Verband (DNV) wird mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein und zeigt über 200 Musterplatten deutscher Natursteine. In unmittelbarer Nachbarschaft präsentieren Unternehmen, die auf die Gestaltung öffentlicher Räume spezialisiert sind, ihre Produkte und Dienstleistungen. Das Angebot umfasst Möblierung, Stadt- und Parkbeleuchtung, Begrenzungen und Spielgeräte.

Kunsstoffvergütete Mörtelmischungen

Die Bauchemie ist in Halle A5 sowie einem Teil der Halle A4 auf mehr als 15.000 Quadratmetern konzentriert. Die Hersteller zeigen, wie ihr umfangreiches Sortiment an der Fassade und im Innenausbau zum Einsatz kommt.

Die Megatrends Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bestimmen auch die Präsentationen der bauchemischen Aussteller. Das Spektrum reicht von leistungsfähigen Dämmstoffen für die energetische Gebäudesanierung über kunststoffvergütete Mörtelmischungen für die „schnelle Baustelle" bis hin zu den Produkten oder Systemen, welche die Nanotechnologie beispielsweise für bessere Verarbeitungseigenschaften nutzen.

„Viele unserer Mitgliedsunternehmen haben ihre Investitionen in FEtE gesteigert. Ergebnisse dieser Anstrengungen werden auf der Messe zu sehen sein", erklärte Dipl.-Ing. Norbert   Schröter, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Bauchemie e.V., Frankfurt.

Messeimpression 2009

BAU 2011 auf einen Blick

Termin

17. - 22. Januar 2011

Neue Öffnungszeiten

Mo - Fr: 9.30 - 18.30
Sa: 9.30 - 17.00 Uhr

Ort

Neue Messe München

Kontakt BAU 2011

Messe München GmbH Messegelände
T +49 949 - 11 308
F +49 949 - 11 309
info@bau-muenchen.com

Print@home Ticket

BAU-Ticket online buchen und selbst ausdrucken unter www.bau-muenchen.com/tickets

Unterkunft

Hotelbuchungsservice und Zimmervermittlung: www.bau-muenchen.com/unterkunft