Das neue Mitteilungsblatt der BG Rohstoffe und chemische Industrie

Mit der Fusion der Berufsgenossenschaften Bergbau, Steinbruch, chemische Industrie, Leder, Papiermacher und Zucker zur neuen Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie am 1. Januar 2010 wird es für den neuen Unfallversicherungsträger auch ein neues Mitteilungsblatt geben. Das künftige BG RCI magazin, so einer unter vielen Namensvorschlägen, wird die bisherigen Mitteilungsblätter der Fusionspartner ersetzen, die bisherigen Themen aber in gebündelter Form fortführen.

Die Branchen aller Partner-Berufsgenossenschaften werden sich in dem neuen Magazin mit attraktiven Beiträgen zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz wiederfinden. Der Leser profitiert in vielerlei Hinsicht. Vor allem aber bietet ihm das neue Magazin erstmals auch die Gelegenheit zu einem „Blick über den eigenen Tellerrand“ innerhalb nur eines einzigen Mediums.

Berichte von internationalen Aktivitäten auf dem Gebiet der Prävention, die Behandlung juristischer Fragestellungen und die ausführliche Darstellung des Leistungsspektrums der neuen Berufsgenossenschaft auch mit Blick auf die medizinische und berufliche Rehabilitation bei Unfällen und Berufskrankheiten sowie die Entschädigungsleistungen runden das Themenangebot ab. Die erste Ausgabe des neuen Magazins wird im Februar 2010 erscheinen und Ihnen an die bekannten Lieferadressen kostenfrei zugestellt.

Norbert Ulitzka, BBG

Titelentwurf
So könnte es aussehen: Das künftige Mitteilungsblatt der neuen Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Die erste Ausgabe der neuen Zeitschrift wird im Februar 2010 erscheinen.