Transportbetonproduktion: Zweistellige Produktionsrückgänge in 2009 erwartet

BTB-Logo

Der Bundesverband Transportbeton (BTB) hat anlässlich der Transportbeton-Tage 2009 in Baden-Baden die offiziellen statistischen Daten der Branche für das Jahr 2008 veröffentlicht, eine aktuelle Prognose für das laufende Jahr gestellt und einen Ausblick auf die Folgejahre gegeben.

Mit 41 Millionen Kubikmetern lag die Jahresproduktion der Transportbetonunternehmen im Jahr 2008 leicht über dem Vorjahresniveau (40,8 Millionen). Der Umsatz betrug 2,583 Milliarden Euro, was einem Plus von 3,5 Prozent zum Vorjahr entspricht. Aufgrund des  schwachen 4. Quartals 2008 blieben Produktion und Umsatz aber hinter der Mitte letzten Jahres gestellten Prognose des Verbandes zurück. Noch deutlicher sind die Unterschiede im laufenden Jahr. Hatte der BTB im Vorjahr nur leichte Rückgänge für 2009 prognostiziert, rechnet der Verband heute mit Produktions-Einbußen von rund 11 Prozent im Bundesdurchschnitt (Umsatz rund 8 Prozent).

Auch 2010 wird es wohl  „noch einmal weiter nach unten gehen“. Der BTB geht derzeit von weiteren Produktionsrückgängen von rund 7 Prozent aus. Erst in den Folgejahren sieht der Verband die Chance zu einer Trendumkehr. Abhängig vom Anspringen der Gesamtkonjunktur - insbesondere der Entwicklung der Exporte - dürfte die Branche 2011 oder 2012 wieder steigende Absatzmengen vermelden.

www.transportbeton.org