„Wir stehen für kontrollierte Qualität.“ Transportbetonindustrie thematisiert Baustoffqualität

BTB-Logo

Neben den Herausforderungen der belastenden aktuellen und der ungewissen zukünftigen wirtschaftlichen Situation sei das Thema der Qualitätssicherung aus Sicht des BTB für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund habe der Verband sein Jahresmotto der Baustoffqualität gewidmet und das Veranstaltungsprogramm der Transportbeton-Tage entsprechend gewählt.

Dr. Kern nahm die Unternehmerinnen und Unternehmer in die Pflicht, trotz Kostendrucks und insbesondere vor dem Hintergrund sich wandelnder Ausgangs- und Zusatzstoffe das hohe Niveau des Qualitätsbaustoffs Transportbeton unangetastet lassen. Dr. Kern: „Wir stehen für Qualität – wir, die Transportbetonhersteller, sind es, die mit den sich ändernden Gegebenheiten der Ausgangsstoffe umgehen müssen. Und wir sind es, die die Produktionsprozesse anzupassen haben, damit dieser Prozess des Wandels gelingt.“ Neben dem verantwortungsbewussten Gestalten der Produktionsprozesse durch die Unternehmen habe sich der BTB intensiv mit der Optimierung der Fremdüberwachung befasst.

Der Austausch mit dem Deutschen Institut für Bautechnik, bessere Plausibilitätskontrollen und Maßnahmen wie unangekündigte Werksbesuche seien Mittel, um der verbandlichen Fremdüberwachung noch höhere Reputation zu verschaffen.

Ausblick auf 2010

Im nächsten Jahr wird sich die Transportbetonindustrie anlässlich der dann anstehenden Fachtagung „Praxis Transportbeton“ in Berlin treffen. Der mit den Transportbeton-Tagen alternierend stattfindende Kongress wird am 8. und 9. September 2010 sein 10-jähriges Bestehen feiern.

www.transportbeton.org/presse

(v.li.) BTB-Hauptgeschäftsführer Hans-Peter Braus und BTB-Präsident Dr. Erwin Kern
(v.li.) BTB-Hauptgeschäftsführer Hans-Peter Braus und BTB-Präsident Dr. Erwin Kern