Vorschau auf Heft 1/2009

Betonproduktion

Bei der Herstellung von Betonerzeugnissen haben Wirtschaftlichkeit und Produktqualität höchste Priorität. Der Wettbewerb auf diesem Markt wächst ständig. Einen besonderen Schwerpunkt bilden deshalb automatisch arbeitende Anlagesysteme, mit denen die Produktqualität systematisch erfasst und quasi in einem Regelkreis direkt Einfluss auf den Herstellungsprozess genommen werden kann. Die Hersteller bieten dazu eine Reihe von Neuerungen an, die auf eine höhere Flexibilität und längere Lebensdauer der Anlage sowie das Erreichen einer noch besseren Qualität bei kürzeren Mischzyklen abzielen.

Anlage

Gabelstapler und Materialhandling

Der innerbetriebliche Transport nimmt für die wirtschaftliche Produktion von Baustoffen eine Schlüsselstellung ein. Mit der Entwicklung hin zu einem optimierten „Materialflussmanagement" wird die Handhabung schwerer Güter aber nicht nur schneller, sondern vor allem auch sicherer. Neben stationären Krananlagen, Rollenbahnen und Lagersystemen sind vor allem Gabelstapler aufgrund ihres dreidimensionalen Arbeitsvermögens und der Fähigkeit, Lasten selbst aufzunehmen, aus dem Transportgeschehen nicht mehr wegzudenken. Dabei werden die Geräte kaum irgendwo sonst härter beansprucht als in der Baustoff-Industrie. Das Schwerpunktthema in der „Industrie der Steine + Erden" informiert im Vorfeld der CeMAT 2008 über Neuentwicklungen in diesem Bereich.

Stapler