Das neue Rotogrip CS von RUD: Kompakte Schleuderkette für sichere Winterfahrt

Speziell für Nutzfahrzeuge mit beengtem Einbauplatz stellte RUD Ketten auf der IAA eine Weiterentwicklung seiner Schleuderkette Rotogrip vor. CS steht dabei für „Compact Solution“ und drückt aus, dass das neue Rotogrip auch neben Niederquerschnittsreifen und den Bauelementen einer Luftfederung eingebaut werden kann.

Die neue Version ist eine Weiterentwicklung der erprobten Rotogrip-Systeme von RUD. Sie haben sich im Schwerverkehr und bei der Schneeräumung ebenso bewährt, wie im Lieferverkehr und bei Transporten nach Gefahrengutverordnung Straße (GGVS). Diese Rotationsketten – auch Schleuderketten genannt – lassen sich vom Fahrerhaus aus während der Fahrt zuschalten.

Spart Platz – schafft Grip

Die zunehmend kleineren Einbauräume an den Fahrzeughinterachsen haben zur Forderung nach drastisch verringertem Platzbedarf beim Einbau von Rotations-ketten geführt. Mit dem Rotogrip CS trägt RUD den Anforderungen der Kunden und des Nutzfahrzeugmarktes Rechnung. Die neue Version benötigt deutlich we-niger Einbauraum als das klassische Rotogrip, das aber weiter im Programm des Schneekettenherstellers bleibt.

Identisch ist bei beiden Modellen die patentierte Konstruktion der Kettenräder. So verfügen beide Rotogrip-Versionen über vorgespannte Federn, die einen ruckfrei-en und schonenden Betrieb ermöglichen. Nur RUD bietet diese Merkmale, die sich vor allem bei unebenen Fahrbahnen bewähren. Die Federn sorgen zudem dafür, dass starke Belastungen auf den Vierkant-Kettensträngen die Betätigungseinheit des Rotogrip nicht beschädigen können. Die ist aber schon von sich aus sehr robust, da aus stabilem Stahl geschmiedet.

Verschleißteile sind leicht und schnell auswechselbar. Dies zählt im harten Alltag von Nutzfahrzeugen. Maßgeschneiderte Einbausätze für die gebräuchlichen Nutzfahrzeug-Fabrikate verkürzen die Einbauzeit erheblich.

Insgesamt gibt es von RUD drei Typen von Schleuderketten. Die Rotogrip Clas-sic-Version ist die bewährte Grundversion, die vor allem in schweren Lastwagen und der Schneeräumung zum Einsatz kommt. Verfügt ein Fahrzeug nicht über eine Druckluftanlage, ist das Rotogrip Light Truck die  richtige Lösung. Es wird elektrisch mit 12 oder 24 Volt betrieben. Auch Fahrer von Lieferwagen, beispielsweise der Sprinter-Klasse, können damit eine Schneekette vom Fahrersitz aus zuschalten.

www.rud.de

Schleuderkette
ROTOGRIP CS – die neueste Schleuderkette von RUD ist so kompakt, dass sie auch in Nutzfahrzeugen mit beengten Einbauverhältnissen Platz findet
Armaturenbrett
ROTOGRIP-CS ist vom Fahrersitz aus zuschaltbar