Dr. Erwin Kern neuer Präsident der Vereinigung europäischer Baustoffhersteller

Dr. Erwin Kern, Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes Baustoffe – Steine und Erden e.V., ist am 13. November 2008 in Brüssel zum Präsidenten der Vereinigung europäi-scher Baustoffhersteller, (CEPMC) gewählt worden. Kern war zuvor als Vizepräsident des europäischen Spitzenverbandes tätig.

„Die wichtigsten Themen –  neben der EU-Bauproduktenverordnung, die derzeit im Ministerrat und dem EU-Parlament verhandelt wird – sind für mich Energie-und Ressourceneffizienz, Nachhaltiges Bauen und Rohstoff-sicherung“, sagte Kern. Es gehe speziell mit Blick auf die Baustoffindustrie in der EU darum, wirtschaftliche und ökologische Anforderungen besser als bisher ins Gleichgewicht zu bringen. „Angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise muss auch in der EU alles unterlassen werden, was die Wett-bewerbsfähigkeit unserer Industrie gefährdet“, betonte Kern.

Erwin  Kern, promovierter Wirtschaftswissenschaftler, ist seit 1991 Vor-standsmitglied und seit 2007 Vorstandsvorsitzender der Kies und Beton AG Baden-Baden sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der KBV Kies und Beton Verwaltungs GmbH. Im Jahr 2003 wurde er zum Präsidenten des Bun-desverbandes der Deutschen Transportbetonindustrie e.V.,( BTB) gewählt. Der BTB ist Mitglied des Bundesverbandes Baustoffe – Steine und Erden e.V.

In der Vereinigung europäischer Baustoffhersteller sind die Dachverbände der Baustoffhersteller aus 20 EU-Staaten sowie 32 europäische Fachverbände als außerordentliche Mitglieder vertreten.

Dr. Erwin Kern
Dr. Erwin Kern