Vorschau auf Heft 1/2008

Kies und Sand

Der weitaus größte Teil der verfügbaren Materialvorräte von Kies und Sand in Deutschland liegt unterhalb des Grundwasserspiegels, so dass es erforderlich ist, diese Bodenschätze mit Verfahren der Nassgewinnungstechnik zu lösen und zu fördern. Bei der Herstellung von hochwertigen Zuschlagstoffen für die Bau- und Baustoffindustrie kommt dem anschließenden Aufbereitungsprozess mit Siebmaschinen eine besondere Bedeutung zu. Da neue Maschinen oftmals in bestehende Altanlagen integriert werden müssen, sind zudem leistungsfähige Systeme mit geringem Raumbedarf gefragt. Im Schwerpunktthema werden die aktuellen Maschinenentwicklungen präsentiert, wobei sowohl Leistungsdaten, Wartungsfragen aber auch Emissionsdaten im Vordergrund stehen.

Kieswerk - Foto: Metso Minerals

Wägen, Messen, Dosieren von Baustoffen

Heute verlangt der Markt nach hochwertigen Produkten, die die in Bauvorschriften und Normen festgelegten Anforderungen in jeder Beziehung erfüllen. Diese können nur dann wirtschaftlich produziert werden, wenn moderne Dosier- und Mischsysteme eingesetzt werden. Dabei kommt einer konstanten Produktqualität und vollständigen Dokumentation der Produktzusammensetzungen eine große Bedeutung zu. Anforderungen, die nur durch eine innovative und zuverlässige Mess-, Regel- und Dosiertechnik zu erfüllen sind.

Mischer-Software - Foto: Bikotronic