Transportbetonproduktion 2006/2007: Anstieg in 2006 – Leichte Rückgänge in 2007 erwartet

Anlässlich der Transportbeton-Tage 2007 in München veröffentlichte der Bundesverband Transportbeton (BTB) die endgültigen statistischen Branchendaten des Jahres 2006 und gab eine erste Einschätzung für das Jahr 2007. Die Transportbetonproduktion im Jahr 2006 lag bei 43,4 Millionen Kubikmetern. Dieser bereits in der Frühprognose des Verbandes im Februar 2007 taxierte Wert bedeutet eine Produktionssteigerung im Vergleich zum Vorjahr um 7,2 Prozent. Auch die Umsätze stiegen erstmals seit 1999 wieder. 2,568 Milliarden Euro (+ 8,6 Prozent) setzte die Transportbetonindustrie im Jahr 2006 um. Trotz dieser Steigerung gilt jedoch zu bedenken, dass die Branche (nach dem Jahr 2005) die zweitniedrigsten Produktions- und Umsatzdaten des letzten Jahrzehnts aufwies. Zum Vergleich: 1997 hatte die Transportbetonproduktion noch bei über 60 Millionen Kubikmetern gelegen, der Umsatz bei über 4 Milliarden Euro.

Ob mit dem positiven Ergebnis des Jahres 2006 ein anhaltender Aufschwung eingeleitet wird ist indes offen. Denn die Perspektiven für das laufende Jahr zeigen sich ambivalent. Einem für die Transportbetonindustrie wegen des „Winterausfalls“ hervorragenden 1. Quartal mit einem Produktionszuwachs von 32,4 Prozent steht ein 2. Quartal mit zweistelligen Rückgängen gegenüber. Der Grund liegt in den Einbrüchen beim Wohnungsbau. Der BTB rechnet mit einem leichten Rückgang der Transportbetonproduktion, dessen Höhe auch von den Witterungsbedingungen im November und Dezember abhängig sein wird.

www.transportbeton.org

Transportbeton-Tage 2007
Transportbeton-Tage 2007