Verschleißfeste Rohre – jetzt produktionstechnisch möglich

SSAB Oxelösund hat zusammen mit Ferro Umformtechnik den ersten industriellen Prozess zur Herstellung verschleißfester Stahlrohre entwickelt. Bisher war dies nur durch Induktionshärten von Rohren mit geringerer Härte oder durch das kostspielige manuelle Biegen von Stahlblechen möglich. Eine effiziente Herstellung und eine hohe Leistung sind wegweisend für viele neue Anwendungsmöglichkeiten.

Nun ist es möglich, verschleißfeste Rohre aus Hardox Verschleißblechen herzustellen. Verschleißfeste Stahlrohre eignen sich optimal zum Transport aller halbflüssigen Stoffe. Die verarbeitende Industrie verwendet Rohre für Schlamm, der aus Festpartikeln und Flüssigkeiten besteht. In der Baustoff-Industrie werden Nassbeton und Nassbaggermassen über Rohre transportiert. Im Bergbau werden verschleißfeste Rohre für Kohlenschlamm, zur Erzabscheidung und für Ölsand verwendet. Überdies gibt es viele weitere Anwendungsgebiete für den Sand-, Korn- und Polymertransport. Momentan testet SSAB Oxelösund die Rohre auch für eine Anwendung im Lkw-Bereich.

SSAB Oxelösund AB – ein Unternehmen der SSAB Swedish Steel Group – ist weltweit führender Hersteller von vergütetem Grobblech, das unter den bekannten Markennamen Hardox Verschleißblech und Weldox Konstruktionsblech vermarktet wird. Typische Anwendungen für diese Stähle sind Bagger- und Ladeschaufeln, Lkw-Mulden und Mobilkrane.

www.ssabox.com

Verschleißfestes Stahlrohr aus Hardox
Verschleißfestes Stahlrohr aus Hardox