Capital Safety: Horizontales Anschlagsystem mit integrierter Aufrollvorrichtung

DBI-Sala, eine Marke von Capital Safety, führt das neue horizontale Anschlagsystem mit integrierter Aufrollvorrichtung EZ-Line ein, um den Herausforderungen an den Arbeitsplätzen von heute gerecht zu werden. Dieses einzigartige und erste System seiner Art verringert den Stress bei Installation, Aufwickeln und Entfernen eines horizontalen Anschlagsystems durch Integration einer Rückholvorrichtung. Das gesamte 18-Meter-System kann leicht installiert und in sein kompaktes, tragbares Gehäuse zurückgezogen werden. EZ-Line™ reduziert auch die Belastung der Arbeiter, da es 33 % leichter ist als die meisten horizontalen Anschlagsysteme.

„Dieses neue System mit integrierter Aufrollvorrichtung ermöglicht den Arbeitern, das Seil, aus dem das horizontale Anschlagsystem besteht, leichter und sicherer zurückzuholen“, sagt Peter Blackburn, Produktmarketing-Manager für Capital Safety. „Es spart den Arbeitern Zeit und Energie, die früher für das Aufwickeln und Abwickeln des Seils erforderlich war, außerdem bietet es zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie Vorspannungsanzeiger, Sturzanzeiger und Falldämpfung.“ Das leichte System wird für einfache Lagerung und Einsatz im Gehäuse aufgerollt.

Das horizontale Anschlagsystem mit integrierter Aufrollvorrichtung EZ-Line besteht aus einem 18 Meter langen 6 mm -Anschlagseil; einem Seilrückholgriff, mit dem das Seil gespannt und ins Gehäuse zurückgeholt wird und der als Vorspannungsanzeiger dient; sowie aus einer Gehäuseeinheit, in der das Seil gelagert wird, um Abnutzung und Verschleiß aufgrund unsachgemäßer Lagerung zu verhindern. Das neue System bietet auch einen Falldämpfer und kann gewartet werden. Das horizontale Anschlagsystem mit integrierter Aufrollvorrichtung EZ-Line ist mit den meisten auf dem Markt erhältlichen Pfosten für horizontale Anschlagsysteme kompatibel.

www.capitalsafety.com

EZ-Line, das horizontale Anschlagsystem von DBI-Sala
EZ-Line, das horizontale Anschlagsystem von DBI-Sala