Europäischer Geschäftsbereich von Bell Equipment erhält mehr Gewicht

Der Baumaschinenhersteller Bell Equipment hat Marc Schürmann zum neuen „Europa-Direktor“ berufen. Dieser Schritt soll innerhalb der bestehenden Organisation die Bell-Aktivitäten in Vertrieb und Service in ganz Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten weiter intensivieren und noch näher an die Bedürfnisse des wachsenden Kundenkreises in diesen Märkten bringen.

Mit der Berufung Schürmanns in die neu geschaffene Position beschreitet Bell Equipment die „Phase II“ der Konsolidierung seines europäischen Geschäftsbereichs.  Marc Schürmann steht jetzt als Vorsitzender dem im vergangenen Jahr neu gegründeten europäischen Leitungsgremium der nationalen Bell-Geschäftsführer vor. Darin repräsentieren die deutschen Bell-Geschäftsführer Ulrich Kramme (Verkauf), André Krings (Produktion) und Gerard Liechti (Ersatzteilwesen) das operative Geschäft.

Gary Bell, CEO Bell Equipment SA, erklärt: „Die Verantwortung dieser Position ist immens, denn vorher wurden die einzelnen kundenorientierten Aufgaben von verschiedenen Personen geleitet. Doch Marc fühlt sich durch die Herausforderung angespornt und ist sich sicher, dass die Zusammenführung auf gesamteuropäischer Ebene unser Angebot im Kundensupport deutlich verbessern wird.“

1994 begann Marc Schürmann bei Bell als Entwicklungsingenieur am südafrikanischen Hauptsitz in Richards Bay. Später leitete er die ingenieurtechnischen Bereiche in der Forschung und Entwicklung bei Bell, bis er 2001 die Federführung des gesamten Knicklenker-Bereichs übernahm. In den letzten drei Jahren war Schürmann verantwortlicher Direktor des Bereichs Engineering und Produktion von Bell Equipment.

Schürmann erklärt: „Die strategischen Ziele des Europäischen Geschäftsbereichs von Bell Equipment liegen in der Steigerung unseres Absatzes in den neuen Märkte Osteuropas sowie in benachbarten Regionen Nordafrikas und des Nahen Ostens. Natürlich wollen wir auch unsere Marktanteile in unseren angestammten Absatzmärkten nachhaltig ausbauen.“

In seiner Tätigkeit wird Marc Schürmann vor allem den engen Kontakt zu Kunden in der gesamten Region suchen, um deren Bedürfnisse genau kennen zu lernen und unmittelbar in die Produkte und Dienstleistungen von Bell Equipment einfließen zu lassen. Er unterstreicht, dass diese neue konzentrierte Strategie nicht ohne erhöhte Personalinvestitionen ganz Europa umzusetzen ist.

www.bellequipment.de

Marc Schürmann, neuer Leiter des Europäischen Geschäftsbereichs von Bell Equipment
Marc Schürmann, neuer Leiter des Europäischen Geschäftsbereichs von Bell Equipment