Deutsche Zementindustrie erwartet für 2006 leichte Absatzsteigerung

Die deutsche Zementindustrie ist zuversichtlich, dass 2006 die seit Jahren rückläufige Entwicklung beim Inlandsabsatz ihres Baustoffes endlich zum Stillstand kommt. Positive Signale für eine Stabilisierung der Baukonjunktur geben laut BDZ-Präsident Andreas Kern sogar Anlass zur Hoffnung auf eine Trendumkehr.

Die Perspektiven für eine Erholung der energieintensiven Zementbranche werden jedoch von den drastisch gestiegenen Energiekosten und der Gefahr eines weiteren Anziehens der Strompreise überschattet, so Kern auf der Jahrespressekonferenz des Verbandes in Berlin.

www.bdzement.de