www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 6/05 > Terex-Pegson Metrotrak mit hydraulischer Spaltverstellung

[Die Industrie der Steine + Erden]






Terex-Pegson Metrotrak mit hydraulischer Spaltverstellung

Im hohen Norden Deutschlands, in der Gemeinde Harrislee bei Flensburg, ist das Recycling- und Abbruchunternehmen Balzersen GmbH & Co. KG ansässig. Am Firmensitz wird ein modernes Recyclingwerk für Baureststoffe betrieben und mit einem schlagkräftigen Maschinenpark werden im gesamten nördlichen Schleswig-Holstein einschließlich der Nordseeinseln Sylt und Föhr Abbruchaufträge erledigt. Um den dabei anfallenden Bauschutt direkt vor Ort verarbeiten zu können und somit Transportkosten zu sparen, wurde der Maschinenpark vor wenigen Wochen um eine raupenmobile Brecheranlage erweitert. Nach eingehenden Tests mehrerer Anlagen von unterschiedlichen Herstellern, entschied sich das Unternehmen zum Kauf eines Terex-Pegson Metrotrak HA von C.Christophel GmbH aus Lübeck.

Die robuste Anlage der 30 t Klasse verfügt über einen direkt angetriebenen Einschwingenbackenbrecher 900 x 600 mm. Diese Neuentwicklung aus dem Hause Pegson bietet dem Anwender höchsten Bedienkomfort bei maximaler Durchsatzleistung und gleichzeitig geringem Kraftstoffverbrauch. Die kinderleichte Einstellbarkeit des Brechspaltes mit der hydraulischen Spaltverstellung erleichtert die flexible Reaktion auf geänderte Marktanforderungen. Die Verbindung mit zwei weiteren Hydraulikzylindern gestattet die Brecheröffnung auch bei Fremdkörpereintritt. Das mühelose Beseitigen von Verstopfern reduziert die Stillstandszeiten auf ein Minimum.

Auch die Entscheidung zur Kurzhuberausführung des Metrotrak macht sich bei der Baudurchführung und Nachkalkulation deutlich bemerkbar. Diese Maschinenausführung gestattet die Produktion von Mineralgemisch 0-45 mm ohne nachgeschalteter Siebanlage.

www.christophel.com

Terex-Pegson Metrotrak HA
Terex-Pegson Metrotrak HA





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/05 | Zurück zu unserer Homepage