www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 6/05 > Neuer Spiegel gegen "toten Winkel"

[Die Industrie der Steine + Erden]






Neuer Spiegel gegen "toten Winkel"

Der tote Winkel bei Nutzfahrzeugen ist ein Sicherheitsrisiko ersten Grades. Es bleibt immer die Gefahr, dass Fahrzeuge oder Personen nicht wahrgenommen werden. Der neue "BDS"-Spiegel aus den Niederlanden verbessert diese unbefriedigende Situation. Der zusätzlich im Fahrerhaus montierte Spiegel verschafft Sicht in Bereiche, die nicht einmal mit einem Weitwinkelspiegel erkennbar sind. Der von der Firma Emwe BV vertriebene Spiegel ist bei allen Fahrzeugen über 3,5 t einsetzbar und wird im Fahrerhaus rechts montiert.

www.emwe.nl

Der von der Firma Emwe BV vertriebene Spiegel





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/05 | Zurück zu unserer Homepage