www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 6/05 > Verschmelzung der Anneliese AG auf die HeidelbergCement AG vollzogen

[Die Industrie der Steine + Erden]






Verschmelzung der Anneliese AG auf die HeidelbergCement AG vollzogen

Im Zuge der Straffung der Leitungsstrukturen in Norddeutschland wurde die Anneliese AG auf die HeidelbergCement AG verschmolzen. Mit der am 26. August 2005 erfolgten Eintragung ins Handelsregister beim Amtsgericht Heidelberg wurde diese Verschmelzung rechtswirksam. Damit ist die Anneliese Zementwerke AG als Rechtsträger erloschen.

Die bisherigen Anneliese-Betriebe treten ab sofort unter folgender Firmierung auf:
  • HeidelbergCement AG Zementwerk Ennigerloh
  • HeidelbergCement AG Zementwerke Geseke
  • HeidelbergCement AG Zementwerk Paderborn
  • HeidelbergCement AG Verwaltung Ennigerloh
Im Zuge der weiteren Straffung der Zementaktivitäten in Deutschland wurde das bisher von der Zementwerk Bosenberg GmbH & Co. KG betriebene Werk Ahlen zum 1. September 2005 in die HeidelbergCement AG integriert.

Kontakt: info@heidelbergcement.com



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/05 | Zurück zu unserer Homepage