www.steine-und-erden.net > 2002 > Ausgabe 6/02 > Schutzbrillentechnologie im Sportdesign

[Die Industrie der Steine + Erden]






Schutzbrillentechnologie im Sportdesign

Die uvex Arbeitsschutz GmbH präsentiert eine neue Premium-Vollsichtbrille, die sich an jedes Gesicht anpasst.
Im Gegensatz zu konventionellen Vollsichtbrillen geht uvex mit der ultrasonic einen neuen Weg: Die Brille besteht aus zwei verschiedenen Materialien, die durch eine von uvex entwickelte Technologie schon beim Spritzguss miteinander verbunden werden. Das harte Vorderteil der Brille trägt die Scheibe und gewährleistet optimalen Schutz, die flexible Rückseite vermittelt höchsten Tragekomfort und bequemen Sitz. Die Zwei-Materialien-Technologie, die bereits bei den weltweit erfolgreichen "duoflex" Bügeln angewandt wurde, ist für die ultrasonic entscheidend weiterentwickelt worden und bildet nun die Technologie- Plattform für zukünftige Neuentwicklungen.
Als weitere Besonderheit verfügt die neue ultrasonic über ein beispielhaftes Scheibenwechselsystem, das neben problemlosen Handling auch eine lange Einsatzdauer garantiert. Mit 80 g ist die Brille nur halb so schwer wie üblicher Vollsichtschutz und bietet darüber hinaus ein weites Sichtfeld und ein innovatives Ventilationssystem. Die optimierten Belüftungsschlitze gewährleisten, dass bei größtmöglicher Frischluftzufuhr die Schutzfunktion gegen Grobstaub und Flüssigkeit dennoch vollständig erhalten bleibt.
Klaus-Peter Schäfer, Produktgruppenmanager Brille: "Wir haben bei der Konstruktion der neuen ultrasonic besonders auf nie zuvor gekannten Tragekomfort und sportliches Design geachtet - viele Erfahrungen aus dem Bereich unserer High-Tech-Skibrillen konnten hier erfolgreich umgesetzt und weiterentwickelt werden."




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/02 | Zurück zu unserer Homepage