www.steine-und-erden.net > 2002 > Ausgabe 6/02 > Rollenreinigung bei laufender Anlage

[Die Industrie der Steine + Erden]






Rollenreinigung bei laufender Anlage

Kontakt: Rigips GmbH, D-14656 Brieselang
Jürgen Bauhahn, Tel.: (0 33 21) 411 - 370




Problem
Bei der Herstellung von unterschiedlich breiten Gipskartonplatten werden die offenen Rollen am Ende der Gipskartonplatten-Abbindestrecke durch an den Seiten austretenden Gips verschmutzt. Bei jeder größeren Breitenumstellung müssen die Rollen von Hand mit Spachtel und Stahlwolle gereinigt werden. Arbeiten, die bei allen Beteiligten äußerst unbeliebt sind. Zum einen kann während der Reinigungsphase nicht produziert werden und zum anderen müssen diese Arbeiten unter erheblichen körperlichen Anstrengungen und zeitlichem Druck ausgeführt werden.



Praxislösung
In einem Unternehmen der Gipskartonplatten-Industrie wurden Überlegungen angestellt, eine fest eingebaute Reinigungsanlage zu installieren. Dabei wurden zunächst folgende Anforderungen festgelegt: Die Reinigungsanlage sollte bei laufenden offenen Rollen gefahrlos in Betrieb genommen werden können. Darüber hinaus sollten von dem während des Betriebs der Anlage durchgeführten Reinigungsvorgangs sowie dem Außerbetriebnehmen der Anlage keine Gefahren für die Mitarbeiter ausgehen.
Das Ergebnis der Überlegungen ist eine stationäre Reinigungsvorrichtung, die aus einem klappbaren Bürstenbrett besteht. Für einen Reinigungszyklus wird das Bürstenbrett von einer Arbeitsbühne mit Hilfe einer Seilwinde auf die Rollenbahnen abgesenkt. Anschließend wird die Gipskartonplatten-Abbindestrecke mit geringster Geschwindigkeit in Betrieb genommen und das Bürstenbrett von vier Mitarbeitern über definierte Haltepunkte aus der Führungsschiene herausgezogen und über die sich drehende Rollbahn bewegt. Je nach Verschmutzungsgrad können Zusatzgewichte aufgebracht werden. Nach Abschluss des Reinigungsvorgangs wird das Bürstenbrett in die Klappvorrichtung eingefahren und diese wieder hochgeklappt.



Ein Mitarbeiter senkt das Bürstenbrett auf die Rollenbahn
Ein Mitarbeiter senkt das Bürstenbrett auf die Rollenbahn


Sichere Rollenreinigung während des Betriebs
Sichere Rollenreinigung während des Betriebs


Erfahrung
Eine simple und doch wirkungsvolle Idee. Dass diese bei den Mitarbeitern auf große Akzeptanz stößt, braucht nicht näher ausgeführt zu werden. Die damit verbundene deutliche Zeitersparnis und die Qualität der Reinigung hat die Unternehmensleitung von dem praktischen Nutzen dieser Idee überzeugt.







Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/02 | Zurück zu unserer Homepage