www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 6/01 > Förderpreis Arbeit • Sicherheit • Gesundheit: 5. StBG-Wettbewerb geht in den Endspurt

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis Arbeit • Sicherheit • Gesundheit: 5. StBG-Wettbewerb geht in den Endspurt

Förderpreis Arbeit • Sicherheit • Gesundheit Noch ist es Zeit für das Top-Ereignis in Sachen Arbeitssicherheit: Der Förderpreis Arbeit • Sicherheit • Gesundheit schließt seine Tore erst am 15. Dezember dieses Jahres. Also noch gut eine Woche, um Ihre Ideen an die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft zu schicken!

Schließlich gibt es erneut insgesamt 60.000 DM in den Kategorien „Sicherheitstechnik“, „Organisation • Motivation“, „Gesundheitsschutz“ und „Verkehrssicherheit“ zu gewinnen.
Außerdem wird wieder ein Herstellerpreis vergeben.
Prämiiert werden innovative sicherheitstechnische Problemlösungen, sichere Maschinen und Werkzeuge, gelungene betriebliche Aktivitäten und Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheit, Ideen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit, innovative Organisations- und Motivationskonzepte sowie praxisnahe Lösungen für Klein- und Mittelbetriebe.
Und es ist ganz einfach, sich am Förderpreis zu beteiligen: Sie können das Formular auf der letzten Seite der Ausschreibungsunterlagen nutzen oder Sie schildern uns Ihre Lösungen einfach formlos. In jedem Fall gilt, dass Ihr Beitrag nicht mehr als drei DIN A4 Seiten umfassen sollte. Beschreiben Sie uns, warum, wie und mit welchem Erfolg Sie Ihre Idee umgesetzt haben. Wichtig ist dabei natürlich, dass die Jury aus Ihren Worten die Basisgedanken und die neuen Lösungsansätze für das Problem erkennen kann. Haben Sie das Gefühl, dass ein schriftlicher Beitrag nicht ausreicht, um Ihre Idee umfassend zu beschreiben? Kein Problem! Sie können gern Videos, Fotos, Zeichnungen oder Baumuster beilegen.
Ach so! Sie haben die Unterlagen (noch) nicht und Sie wissen nicht so recht, wie Sie es anfangen sollen? Auch das ist kein Grund zum Verzweifeln.
Rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gern weiter (Holger Imhoff, Tel. 05 11 / 72 57 - 627 oder
Yvonne Adler, Tel. 05 11 / 72 57 - 751).
Dazu noch ein kleiner Tipp: Keine falsche Zurückhaltung! Mancher Teilnehmer hat vielleicht zunächst die Befürchtung, dass sein Beitrag im Vergleich mit anderen Wettbewerbern nicht ausgefeilt, wichtig, komplex – kurz: nicht gut genug ist.
Solche Gedanken sollten Sie schnell wieder vergessen.

Gerade die kleinen Ideen, die aus dem alltäglichen Problemen heraus geboren werden und vielleicht auf den ersten Blick etwas unausgereift erscheinen mögen, sind oft der „große Wurf“. Darum scheuen Sie sich nicht, Ihre Beiträge einzuschicken. Und vergessen Sie nicht, auch Ihre Kollegen und Mitarbeiter mit ins Boot zu holen, denn im Rahmen dieser Ausschreibung erwarten wir den 1500.Teilnehmer am Förderpreis, der auf besondere Art und Weise belohnt wird.
Übrigens, die Verleihung des Förderpreises Arbeit • Sicherheit • Gesundheit findet am 15. März 2002 im Nikolaisaal der Stadt Potsdam statt.
Na, wenn das kein wärmender Gedanke in der bevorstehenden kalten Jahreszeit ist!


Holger Imhoff, StBG


Förderpreis Förderpreis
Förderpreis Förderpreis




Mitmachen lohnt sich doppelt!


Es ist soweit: Die StBG erwartet in den kommenden Wochen den 1.500sten Teilnehmer am Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit - ein Grund zum Feiern. Darum wollen wir dem glücklichen Einsender auch etwas Besonderes bieten.
Als Gewinner können Sie sich über einen mehrtägigen Aufenthalt in der geschichtsträchtigen Umgebung Potsdams freuen. Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft hält ein attraktives Programm für Sie bereit. Sie werden im renommierten Astromn-Hotel "Voltaire" im Herzen der preussischen Metropole wohnen und als Ehrengast am Galadinner am Vorabend der Förderpreis--Verleihung sowie an der Preisverleihung selbst am 15. März teilnehmen.
Darum schnell den Beitrag absenden. Mit etwas Glück sehen wir uns in Potsdam.



Das Nauener Tor am Holländischen Viertel
Das Nauener Tor am Holländischen Viertel






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/01 | Zurück zu unserer Homepage