www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 6/01 > Steinexpo und Naturstein-Forum 2002: Informatives Duo

[Die Industrie der Steine + Erden]






Steinexpo und Naturstein-Forum 2002: Informatives Duo

Steinexpo Natursteinforum Die räumliche und zeitliche Verknüpfung der Demonstrationsmesse Steinexpo 2002 und des Kommunikationstreffpunktes Naturstein-Forum 2002 ist perfekt. Wie die ausrichtenden Partner, der Deutsche Gesteins-Verband und die Geoplan GmbH mitteilen, werden beide Zentralveranstaltungen im kommenden Jahr eng verzahnt durchgeführt.
Das Naturstein-Forum, das sich in den vergangenen Jahren unter dem Slogan „...der neue Kommunikations-Treffpunkt“ in der Steine und Erden-Industrie den Ruf einer informativen Dialog-Plattform erworben hat, wird vom 2. bis 4. September 2002 im Veranstaltungszentrum „Stadthalle Stadtallendorf“ durchgeführt.
Neben technischen Schwerpunkten der Gewinnung und Aufbereitung von Naturstein werden auch Aspekte des Einsatzes von Naturstein zur Beton- und Asphaltherstellung beleuchtet. Des Weiteren behandelt das Forum betriebswirtschaftliche Problemstellungen sowie Fragestellungen der Rohstoffsicherung und Wasserwirtschaft. Nicht zuletzt werden Einflüsse des Marktes auf die Handlungsweise der Naturstein-Betriebe aufgegriffen. Praxisbezug und Informationsaustausch stehen bei allen Themenstellungen im Vordergrund. Daher ist der Kongress nicht durch eine starre Vortragsabfolge gekennzeichnet; vielmehr werden die Themen in zahlreichen Workshops auf der Grundlage fachkompetenter Statements intensiv diskutiert.
Vom 4. bis 7. September öffnet dann – nur rund 8 km von Stadtallendorf entfernt – die 5. Demonstrationsmesse Steinexpo 2002 in Homberg/Nieder-Ofleiden ihre Pforten.
„Back to the roots“ – so lautet das Motto der attraktiven Vorführ-Messe für die Bau- und Baustoff-Industrie. Im imposanten Basalt-Steinbruch der „Mitteldeutsche Hartstein-Industrie AG“ wird wieder Technik und Dienstleistung rund um die Themen Rohstoffgewinnung, -aufbereitung, -veredelung und Baustoffrecycling in praxisnahen Demonstrationen präsentiert. Hierbei wird die Trennung von Gewinnung und Aufbereitung, wie auf der letzten Messe in Wülfrath gezeigt, nicht mehr praktiziert. Zielsetzung ist es, den nationalen und internationalen Fachbesuchern einen umfassenden Überblick über die gesamte Palette der Gewinnung und Aufbereitung von Steine und Erden zu bieten. Auch hier steht der Praxisbezug im Vordergrund.
Die Steinexpo wird neben dem Deutschen Gesteins-Verband unterstützt vom Verband der Baumaschinen-Ingenieure und -Meister (VDBUM), dem europäischen Kies-, Sand- und Schotterverband Union Europeenne des Producteurs de Granulats (UEPG) und der Bundesvereinigung Recycling-Bau.
Auch attraktive Rahmenprogramme verbinden Steinexpo und Naturstein-Forum 2002 miteinander. So wird am 3. September 2002 in der Stadthalle Stadtallendorf ein gemeinsamer Aussteller- und Kongressteilnehmer-Abend stattfinden. Die Teilnehmer des Naturstein-Forums werden zudem am 4. September, dem ersten Messetag, als VIP-Gäste die Steinexpo organisiert besuchen.

Informationen zur Steinexpo 2002 gibt es auch im Internet unter www.steinexpo.de




Der Messestand der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft auf der Steinexpo ‘96 in Nieder-Ofleiden
Der Messestand der Steinbruchs-
Berufsgenossenschaft auf der
Steinexpo ‘96 in Nieder-Ofleiden


Die Demonstrationsmesse Steinexpo kehrt an ihren alten Standort zurück: Wie schon in den Jahren ‘93 und ‘96 wird sie im Steinbruch bei Nieder-Ofleiden (Homberg) stattfinden
Die Demonstrationsmesse Steinexpo
kehrt an ihren alten Standort zurück:
Wie schon in den Jahren ‘93 und ‘96 wird sie
im Steinbruch bei Nieder-Ofleiden (Homberg)
stattfinden






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/01 | Zurück zu unserer Homepage