www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 6/00 > Eile auf dem Schulweg: Unfallgefahr

[Die Industrie der Steine + Erden]






Eile auf dem Schulweg: Unfallgefahr

Eile und Stress im Straßenverkehr erhöhen die Gefahr von Verkehrsunfällen.
Davon sind auch bereits Kinder betroffen. Wie eine aktuelle Untersuchung ergab, sind 26,3 Prozent der befragten Schulkinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren auf dem Weg zur Schule "häufig" in Eile. 6,3 Prozent der befragten Kinder sind "sehr oft" und weitere 1,3 Prozent sogar "immer" unter Zeitdruck.
Die StBG rät daher allen Eltern, ihre Kinder morgens rechtzeitig auf den Schulweg zu bringen. Autofahrer sollten gerade an Fußgängerüberwegen, an Bushaltestellen und im Bereich von Schulen besonders auf Kinder achten und mit angemessener Geschwindigkeit sowie bremsbereit fahren.


Eile auf dem Schulweg





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/00 | Zurück zu unserer Homepage