www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 6/00 > Stabwechsel: Hans Bielefeld wechselt in den (Un-)Ruhestand

[Die Industrie der Steine + Erden]






Stabwechsel: Hans Bielefeld wechselt in den (Un-)Ruhestand

Eines spürten alle StBG-ler auf dieser Abschiedsparty: Eine Ära ist zu Ende, die Ära Hans Bielefeld. Seit 28 Jahren hielt er als Büroleiter die organisatorischen Fäden im Geschäftsbereich Prävention in der Hand, am 25. September 2000 verabschiedete er sich aus dem Berufsleben, unter anderem mit vielen Blechen noch warmem Schaumburger Pflaumenkuchen aus seiner Lieblingsbäckerei. So kennen ihn die Kollegen: Kompetent in Sachfragen mit einem großen Erfahrungsschatz aus seiner langen Tätigkeit; auch im größten Stress immer ansprechbar und freundlich. So kennen ihn unsere Mitgliedsunternehmen, Sicherheitsfachkräfte und andere Institutionen: Ob Fragen zur Ausbildung, zu neuen BG-Vorschriften oder zum Förderpreis, Hans Bielefeld gab immer ausführlich Auskunft und Rat.
Hauptgeschäftsführer Willi Lange dankte dem Pensionär für dessen großen Einsatz und ganz besonders für die langjährige Tätigkeit als Sicherheitsfachkraft im eigenen Hause. Für Helmut Ehnes, Leiter des Geschäftsbereiches Prävention, entsteht durch Bielefelds Abschied eine Lücke, die nicht leicht zu füllen sein wird.
Wer ihm gern persönlich noch "Ade" sagen möchte, hier streng vertraulich seine E-Mail-Adresse: hans.bielefeld@t-online.de.


Hauptgeschäftsführer Willi Lange überreichte Hans Bielefeld eine Urkunde für dessen Tätigkeit als Sicherheitsfachkraft bei der StBG Übergabe: Iris Beier ist die Nachfolgerin von Hans Bielefeld (lks.); Helmut Ehnes, Leiter des Geschäftsbereiches Prävention, verabschiedete den langjährigen Kollegen und wünschte Iris Beier viel Glück für die verantwortungsvolle Aufgabe





Iris Beier übernimmt

das "Bielefeld-Mobil" Damit der Stabwechsel möglichst reibungslos klappt, hat der Büroleiter seine Nachfolgerin, Iris Beier, bereits intensiv in das Aufgabengebiet eingearbeitet. "Das ist mir sehr wichtig, denn meine Leistung wird sicher auch daran gemessen, wie meine Nachfolgerin sich in die Arbeit einfindet", meint Bielefeld. Iris Beier hat das "BG-Geschäft" in der Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst von der Pike auf gelernt und war bereits mehrere Jahre in der Abteilung I, Rehabilitation und Entschädigung, tätig. "Diese Aufgabe ist sehr verantwortungsvoll und vielseitig, aber es macht mir großen Spaß", zieht Beier ein erstes Resümee. Sie ist wie ihr Vorgänger jetzt der Ansprechpartner für die Mitgliedsunternehmen im Geschäftsbereich Prävention.
Am Abschiedstag hatte sie für Hans Bielefeld eine besondere Überraschung parat: Er hatte ihr von seiner Idee erzählt, sich einen BMW-Motorroller zuzulegen, die er wegen der hohen Anschaffungskosten aber zu den Akten legte. Riesig freute er sich dann über das "Bielefeld-Mobil", das ihm die Kollegin verehrte. Es hat nicht ganz so viel PS wie erträumt, eignet sich aber hervorragend zum Brötchenholen.
Iris Beier ist ab sofort Ansprechpartnerin für alle Mitgliedsunternehmen, Sicherheitsfachkräfte und Partnerorganisationen, wenn es um Schriften, BG-Vorschriften, Medien oder organisatorische Auskünfte in Sachen Prävention geht. Die Telefonnummer für Dienstleistung und Service im Geschäftsbereich Prävention lautet also wie gewohnt 05 11/72 57-7 50, Fax -7 90!

Heidrun Becker, StBG






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/00 | Zurück zu unserer Homepage