www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 6/00 > StBG-ERGOFACTS 1

[Die Industrie der Steine + Erden]






StBG-ERGOFACTS 1

Stehsitz   Immer wieder fallen uns bei arbeitsmedizinischen Untersuchungen und Arbeitsplatzbegehungen arbeitsbedingte Gesundheitsprobleme der Mitarbeiter auf. In der Rubrik Gesundheit möchten wir in loser Reihenfolge Lösungswege aus der betrieblichen Praxis vorstellen, die auf einer besseren ergonomischen Ausrichtung des betroffenen Arbeitsplatzes beruhen.

Steuer- und Überwachungsarbeitsplätze
An Steuer- und Überwachungsarbeitsplätzen fallen immer wieder Verspannungen im Schulter-Nackenbereich sowie Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule auf.

Das Problem
Im Bereich von Schaltwarten sind eine Vielzahl von Anzeigen, Produktionsablauftafeln und Sichtfenster zur Anlagenüberwachung aufgebaut. Der Bediener muss zugleich überwachen und eingreifen können. Eine Tätigkeit, die nicht im Sitzen erledigt werden kann. Die Bedienung der Schalttafel bedingt Arbeiten in einer Vorbeugehaltung, während die Überwachung der Produktion durch das Sichtfenster und auf die Produktionsablauftafel im Stehen erfolgt.

Eine mögliche Lösung
Ankippen der Produktionsablauftafel und Einsatz eines Stehsitzes.

Vorteile der gewählten Lösung
Der Stehsitz ermöglicht eine entspannte, gerade Rumpfhaltung bei der Bedienung der Schaltelemente. Der schnelle Blick auf die Produktion und die Produktionsablauftafel (die durch angewinkelte Montage besser ins Blickfeld rückt) geschieht ohne wesentlichen Kraftaufwand im Stehen durch Körperverlagerung nach vorne. Die Kosten halten sich in engen Grenzen.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/00 | Zurück zu unserer Homepage