www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 5/99 > SENNEBOGEN präsentiert zur NordBau neuen Teleskopkran

[Die Industrie der Steine + Erden]






SENNEBOGEN präsentiert zur NordBau neuen Teleskopkran

Der 13 m Spitzenausleger erweitert den Arbeitsbereich bis 38 m Höhe und 3 t Tragkraft bis zu einer Ausladung von 9 m.
Der 13 m Spitzenausleger
erweitert den Arbeitsbereich
bis 38 m Höhe und 3 t
Tragkraft bis zu einer Ausladung
von 9 m.

Der SENNEBOGEN 630 M (Abb.) ist das Ergebnis konsequenter Umsetzung von Kunden- und Marktanforderungen in ein robustes, flexibles Hebegerät. Bei der Entwicklung wurde vor allem der Kundennutzen vorrangig bewertet. Auf übertriebene Hightech wurde verzichtet, Priorität für die Konstrukteure hatte Zuverlässigkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.Der 630 M ist ein kompakter Mobil-Teleskopkran im sogenannten "nose-down-Design". Bewertet wurden vor allem gute Geländegängigkeit und kompakte Abmessungen. Der Heckradius beträgt lediglich 3 m und die Auslegerlänge ist eingefahren nur 7,4 m. Durch die Allradlenkung ist der 630 M gerade auch für innerstädtische Baustellen, Altbausanierungen und auch U-Bahn-Baustellen bestens geeignet. Aber auch als Hof- und Industriekran beweist er seine besondere Klasse.Der vollhydraulisch teleskopierbare vierteilige Ausleger ist stufenlos bis zu 26 m ausfahrbar. Die max. Traglast beträgt 30 t bei 3 m und bei voll austeleskopiertem Ausleger 9 t bei 6 m Radius und dies in einer Höhe von 24 m. Auch die freie Verfahrbarkeit von Lasten bringt zusätzliche Vorteile.Der 13 m Spitzenausleger erweitert den Arbeitsbereich bis zu 38 m Höhe und 3 t Tragkraft bis zu einer Ausladung von beachtlichen 9 m. Wird der Spitzenausleger nicht benötigt, kann dieser bequem und einfach seitlich an den Hauptausleger geklappt werden.Mit seinen 150 kW hat der 630 M reichlich Leistung zum Arbeiten und zum Fahren. Straßenfahrt nach StVZO ist möglich bis 20 km/h oder auf Sonderwunsch bis 32 km/h. Durch die kompakten Abmessungen und das niedrige Einsatzgewicht von nur 23,6 t ist auch der schnelle Baustellenwechsel per Tieflader problemlos.Der 630 M ist serienmäßig mit dem kompletten Sicherheitspaket ausgerüstet, einschließlich einer elektronischen Lastmomentbegrenzung über Display-Anzeige. Er ist mit einer Komfortfahrerkabine vom Typ F 2000 ausgestattet.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/99 | Zurück zu unserer Homepage