Arbeitssicherheit

Neue Hubtraverse steht für mehr Sicherheit

Weniger Risiken – jeden Tag<

Die neue Elematic Hubtraverse E9-16-5a steht für eine hohe Arbeitsplatzeffizienz und -sicherheit – das komplizierte Heben mit Kettenzug gehört nun der Vergangenheit an. Es ist kein gefährliches Klettern erforderlich, um den Haken zu erreichen, wenn das Betonfertigteil an der Traverse befestigt wird.

Dank der Fernbedienung der Hubtraverse zum Versetzen, Schließen und Öffnen der Lasthaken ist das Handling im Werk denkbar einfach. Die neue Hubtraverse wurde von Elematic zusammen mit finnischen Betonfertigteilherstellern entwickelt. „Wenn jemand auf eine vorgefertigte Wandplatte klettern muss, um die Lasthaken zu befestigen, besteht immer die Gefahr herabzufallen”, erläutert Ismo Kallio, Produktmanager Wände bei Elematic. Consolis Parma, ein Unternehmen im Betonfertigteilmarkt in Finnland, führte die neuen Hubtraversen vor sechs Monaten ein. Die Erfahrungen der Anwender sind sehr vielversprechend. „30 bis 40 Hebevorgänge werden täglich in unserem Werk ausgeführt, was viele potenzielle Sicherheitsrisiken birgt, wenn Arbeiter auf die Elemente klettern müssen. Automatisiertes Heben bedeutet eine erhebliche Verbesserung unserer Arbeitssicherheit“, fügt Tero Anttila, Werksleiter in Kangasala, hinzu. „Von den Hebevorgängen können derzeit 60 Prozent mit den automatischen Hubtraversen ausgeführt werden. Unser Ziel besteht darin, bis Ende des Jahres 95 Prozent zu erreichen.“

Schnelles und effizientes Heben

Neben der verbesserten Sicherheit sind die Hebevorgänge mit den automatisierten Hubtraversen auch schneller und effizienter, da unnötige Arbeitsschritte entfallen. Das zeitraubende Montieren der Ketten ist nicht mehr erforderlich, da die Hubtraverse mit Lasthaken ausgestattet ist. Es ist einfach, die Haken an der richtigen Stelle anzubringen, da sie unabhängig voneinander bedient werden können und somit korrekt platziert werden, auch wenn die Befestigungspunkte ungleichmäßige Abstände haben. Zudem verfügt die Hubtraverse über Leuchten, die anzeigen, wenn der Haken ordnungsgemäß platziert ist, um das Anheben zu starten.

Hubtraverse
Die Hubtraverse wurde speziell für die Betonfertigung entwickelt.