Schwerpunkt Persönliche Schutzausrüstung

Elten präsentiert neue Sohlentechnologie

Auf gedämpften Sohlen

Zur diesjährigen A+A in Düsseldorf stellt der niederrheinische Sicherheitsschuhhersteller Elten mehrere neue Schuhserien vor.

Mit der Serie „Wellmaxx“ wird ein neues Fußschutz-Konzept für den Indoor-Bereich präsentiert, das speziell auf die Anforderungen von trockenen Arbeitsplätzen abgestimmt ist, an denen Beschäftigte permanent stehende, gehende oder kniende Tätigkeiten ausüben. Für die Laufsohlenkonstruktion wird als Sohlenkern das Material Infinergy verwendet. Diese Entwicklung von BASF besteht aus expandiertem thermoplastischem Polyurethan (E-TPU) und setzt in puncto Dämpfung und Federung neue Maßstäbe. Tausende kleine Schaumstoffpartikel, die im Innern winzige, geschlossene Luftzellen enthalten, führen dazu, dass sich die Sohle extrem zusammenpressen lässt. Diese Eigenschaft dämpft den Aufprall des Fußes besonders gut. Sobald der Druck nachlässt, federt die Sohle der Wellmaxx-Modelle blitzschnell wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. Die Energie wird somit beim Auftreten zwar absorbiert, aber auch zu einem Großteil wieder an den Träger zurückgegeben. Für den Fußschutz ist das revolutionär, wurde das Material doch bisher nur im Sportschuhbereich eingesetzt. Egal, ob in der Logistik, Produktion oder Dienstleistungsbranche – den Träger erwartet mit „Wellmaxx“ auch auf den oft harten Industrieböden ein angenehmes und überraschend komfortables Tragegefühl.

Für besonders voluminöse Füße

Für Beschäftigte mit besonders voluminösen Füßen stellt Elten mit der Serie „Safeguard“ ebenfalls eine Lösung vor. Die Modelle bieten eine Besonderheit, die man nicht auf den ersten Blick erkennen kann. Dieser Fußschutz bietet extra Platz im Vorfuß und Ristbereich. Beschäftigte mit besonders kräftigen Füßen müssen sich somit nicht länger in Schuhe zwängen, die ihnen zu eng sind. Sie müssen auch keine Modelle mehr tragen, die ihnen bis zu zwei Nummern zu groß sind und in denen ihre Füße hin- und her rutschen. Jetzt gibt es für sie Schuhe, die sicheren Halt verleihen und Scheuerstellen am Fuß vorbeugen, weil dieser nun nicht mehr mit jeder Bewegung nach vorne rutscht.

Mit modischen Details – und sicherem Tritt

Strike, Sensation Up, Deluxe – so heißen die Modelle, die bei Elten ab sofort zur beliebten Sicherheitsschuhserie L10 gehören. Damit erweitert der Fußschutz-Spezialist nicht nur seine Auswahl für Beschäftigte, die auf eine Sneaker-Optik und modische Details auch im Job nicht verzichten wollen. Denn die neuen Modelle sind mit der speziellen Laufsohle namens „Up“ und ihrer 6 mm-Absatzkante versehen. Diese ermöglicht einen besseren Halt – und sorgt für einen sicheren Tritt, wenn es etwa auf die Leiter geht oder der Untergrund unebener wird. Die Deluxe-Variante ist zusätzlich mit einem abriebfesten Spitzenschutz aus Polyurethan zu haben. Dieser verhindert, dass die Schuhspitze etwa durch den Kontakt mit Kies und Geröll allzu schnell verschleißt.

Schuh
Für die Laufsohlenkonstruktion des Lennox ESD S1 von Elten wird als Sohlenkern Infinergy verwendet, eine Entwicklung von BASF.
 
Weitere Informationen