Technik

Restbetonrecyclinganlage von Bibko in die Vereinigten Arabischen Emirate

Ressourcen gespart in den Golfstaaten

Das Unternehmen Tremix wurde 1977 in Al Ain gegründet. Bereits im Jahre 1980 expandierte Tremix nach Abu Dhabi und neun Jahre später nach Dubai. Tremix ist heute einer der größten Transportbetonhersteller- und -anbieter in allen sieben Emiraten der Vereinigten Arabischen Emirate.

Über den Bibko-Vertriebspartner German Plant Experience (L.L.C.) aus Dubai wurde für das Tremix-Werk in Dubai eine Restbetonrecyclinganlage beim deutschen Hersteller Bibko in Auftrag gegeben. Da an diesem Standort sowohl Fahrmischer als auch Betonpumpen stationiert sind, galt es eine Lösung zu entwickeln, mit der beide Fahrzeuge gespült werden können. Als Lösung für die Betonpumpen wurde ein Bibko-Pumpenentleerförderer gewählt. Durch den bodenebenen Trichter können die Betonpumpen problemlos und ohne Verzögerungen entleeren. Das in den Pumpenentleerförderer geleerte Gemisch wird anschließend kontinuierlich zum eigentlichen Auswasch- bzw. Recyclingprozess in die Bibko-Recyclinganlage, Typ ComTec, gefördert. Für Fahrmischer wurde ein 3 m langer Trichter seitlich an der ComTec angebracht. Bis zu zwei Fahrmischer können hier gleichzeitig auswaschen. Die Feinanteile < 0,2 mm (bindefähiger Zement, feiner Sand) werden ausgewaschen und gelangen mit dem Waschwasser über einen Auslauf in ein Absetzbecken. Ausgewaschenes Material > 0,2 mm wird vom Wendelförderer der ComTec ausgetragen. Die ComTec bietet eine Recyclingkapazität von 20 m³/h. Die im Restmaterial enthaltenen Bestandteile Sand und Kies sowie Restwasser mit Zement-Sand-Feinteilen werden als Zuschlagstoff bzw. als Restwasser wieder in der Betonproduktion verwendet. Neben dem betriebswirtschaftlichen Nutzen ergibt sich auch ein ökologischer Nutzen. Dieser liegt in der Schonung natürlicher Mineralienressourcen sowie in vermiedenen CO2-Emissionen, die beim Abbau bzw. der Gewinnung der Mineralien entstehen würden.

Restbetonrecyclinganlage
Bibko hat eine Restbetonrecyclinganlage an den größten Transportbetonhersteller in den Vereinigten Arabischen Emiraten geliefert.
 
Weitere Informationen