Technik

Beumer fillpac: Abfülltechnik für die Baubranche

Kontinuierlich Sack für Sack exakt befüllen

Zement, Mörtel oder Gips – Schüttgewicht, Fließverhalten und Kornverteilung dieser Produkte, die in Säcken abgefüllt und verpackt zu den Abnehmern gelangen, können sich erheblich unterscheiden. Die Beumer Group, Komplettanbieter von Abfüll-, Palettier- und Verpackungssystemen, bietet mit der Abfüllmaschine Beumer fillpac eine Lösung an, die Anwender flexibel in bereits bestehende Verpackungslinien integrieren und anpassen können.

Je nach Anforderungen hat das Unternehmen verschiedene Ausführungen im Programm. Das Besondere: Eine spezielle Wägeelektronik stellt die Gewichtsgenauigkeit der Säcke sicher. Betreiber können Ausschuss aufgrund zu hoher oder zu geringer Füllgewichte nahezu ausschließen. Baustoffe haben ihre ganz speziellen Eigenschaften. Dazu können hohe Produkttemperaturen gehören, verschiedene Volumen und Gewichte, sie können ein ungewöhnliches Fließverhalten aufweisen und wenig formstabil sein. Damit Hersteller der Materialien diese unterschiedlichen Waren ganz ohne Verluste entsprechend abfüllen können, hat die Beumer Group als Partner für diese Industrie mit dem Beumer fillpac eine effiziente Abfüllanlage im Programm. Anlagen dieser Baureihe füllen zuverlässig, schonend, nachhaltig und mit dem geforderten Durchsatz ab.

Genaue Füllungsgrade sichergestellt

Die Ingenieure haben den Beumer fillpac mit einer Wägeeinrichtung ausgerüstet. Über eine spezielle Software kommuniziert diese permanent mit dem Füllstutzen. Die automatische Sackgewichtskontrolle ermittelt das präzise Füllgewicht während des Befüllens. Damit erreicht die Anlage immer exakte Füllungsgrade. Die Verpackungslinie arbeitet somit effizienter, weil keine Säcke auf Grund zu hoher oder zu geringer Füllgewichte aus dem Materialfluss genommen werden müssen. Zudem entspricht die auf dem Sack angegebene Menge immer dem tatsächlichen Inhalt.

rotierende Abfüllmaschine
Beumer hat die rotierende Abfüllmaschine fillpac in das Produktportfolio aufgenommen und mit weitreichenden Features ausgerüstet.

Luft-Abfüllmaschinen für rieselfähige und grobkörnige Produkte

Je nach Anforderung und Materialeigenschaften wie Schüttgewicht, Fließverhalten oder Kornverteilung bietet die Beumer Group die Baureihe als Luft- und als Turbinen-Abfüllmaschine an. Luft-Abfüllmaschinen eignen sich, um rieselfähige und grobkörnige Produkte mit Partikelgrößen bis zehn Millimeter abzusacken. Die Anlagen nutzen ein Gebläse, um die Materialien in einer Druckkammer zu fluidisieren. Die Produkte lassen sich so anschließend besonders schonend und präzise in Säcke befördern. Je nach Durchsatzmenge kann sich der Betreiber für eine Rund- oder eine Reihenabfüllmaschine entscheiden. Die Luft-Rundabfüllmaschinen besitzen vier bis zwölf kreisförmig angeordnete Füllmodule. Die Anlagen erreichen somit, je nach Anzahl der Füllstutzen, bei 25 Kilogramm schweren Säcken eine Maximalleistung zwischen 1.200 und 3.600 Säcken pro Stunde.

Die Luft-Reihenabfüllmaschinen sind in der Regel mit einem bis vier Füllmodulen ausgestattet. Abhängig von der Anzahl der nebeneinander angebrachten Füllstutzen erreicht die Anlage eine Leistung zwischen 300 und 1.200 25-kg-Säcken in der Stunde. Ob in Rund- oder Reihenanordnung – in beiden Ausführungen kann ein optionaler automatischer Sackaufstecker die Anlagenleistung und -auslastung zusätzlich verbessern. Der Füllvorgang erfolgt entweder automatisch beim Aufstecken eines leeren Sacks oder auf Knopfdruck. Für die Sackentnahme am Ende der Befüllung stehen zwei Konfigurationen zur Auswahl: entweder manuell oder automatisch mit senkrechtem Sackabwurf auf einen Gurtförderer.

Turbinen-Abfüllmaschinen für freifließende und feinkörnige Produkte

Füllen Betriebe vorwiegend freifließende, feinkörnige Produkte wie Zement oder Gips ab, ist das Turbinenverfahren die geeignete Wahl. In den Turbinen-Abfüllmaschinen kommen motorisch betriebene Schaufelräder zum Einsatz. Diese sind entweder horizontal oder vertikal angebracht und sorgen für einen besonders hohen Abfülldruck und damit für eine sehr gute Verdichtung bei den abzusackenden feinkörnigen Materialien. Die befüllten Säcke sind dabei ebenso kompakt wie formstabil. Der Anwender benötigt keine zusätzliche Entlüftung.

Mit bis zu 20 Füllmodulen ausgestattet füllt der Beumer fillpac R zum Beispiel bis zu 300 Tonnen pro Stunde an feinkörnigen Materialien in diverse Sackvarianten. Als Feature bietet die Beumer Group einen speziellen Sackaufstecker, der auch zuverlässig HDPE-Säcke für die Abfüllung vorbereitet. Die Füllturbine zeichnet sich durch Schnelligkeit und maximalen Materialdurchsatz aus. Die Sackgewichtskorrektur, die das Gewicht des jeweils nachfolgenden Sacks automatisch anpasst, sorgt dabei stets für exakte Ergebnisse. Das Öffnen und Schließen des vertikal montierten Füllstutzens erfolgt außerhalb des Schmutzbereichs – so ist der Dreistellungszylinder, der Grob- und Feinstrom regelt, vor Staub geschützt. Der Zylinder für den Sackabwurf befindet sich ebenfalls im staubfreien Bereich oberhalb des Füllstutzens. Diese Lösung verringert bei beiden Zylindern den Verschleiß und sorgt somit für eine höhere Lebensdauer.

Die Beumer Group hat die Turbinen-Abfüllmaschine auch in Reihenbauweise im Programm. Die Füllmodule sind platzsparend und leicht zugänglich nebeneinander angeordnet und somit einfach zu warten. Die Reihenabfüllmaschinen eignen sich insbesondere in Produktionsumgebungen mit geringem Warendurchsatz.

Individuell abgestimmt

Ausgestattet ist die Beumer Baureihe mit einem ergonomischen Bedienterminal. Mit dem verbesserten Mensch-Maschine-Schnittstellen-Konzept kann der Mensch an der Maschine einfach und intuitiv arbeiten. Nahezu alle Einbauteile des Beumer fillpac sind auf dem Markt frei verfügbar. Das verringert Lieferzeiten für Ersatzteile und senkt Investitionskosten für Betreiber. Der Intralogistik-Anbieter hat die Anlage zudem so konzipiert, dass er individuelle Kundenanforderungen oder spezielle Wünsche flexibel und mit wenig Aufwand umsetzen kann.

rotierende Abfüllmaschine und Sackaustragelinie.
Der fillpac inklusive Sackaustragelinie SA 4000.
 
Weitere Informationen