Unternehmensführung

Unternehmertag auf der A+A 2015 zum demografischen Wandel

Dem demografischen Wandel und dem zunehmenden Fachkräftemangel kommt gerade für kleine und mittlere Unternehmen ein besonderer Stellenwert zu. Präventives Handeln ist gefragt, um als Unternehmen nachhaltig erfolgreich zu bleiben. Die Weitergabe von Wissen und Erfahrungen an Jüngere kann die Qualität der Arbeit im Unternehmen sichern, ebenso wie die Weiterbildung im Sinne von lebenslangem Lernen. Konkret bedeutet das, es müssen neue Mitarbeiter gewonnen und die erfahrenen Mitarbeiter im Unternehmen gehalten werden, die sich neuen Herausforderungen stellen. Beiden Gruppen muss im Sinne lebenslangen Lernens die Chance auf lebenslange Weiterbildung und Erfahrungsaustausch gegeben werden.

Jede Generation im Unternehmen hat ihre Stärken. So kann z.B. die ältere Generation ihre Erfahrungen, die jüngere Generation ihre Kenntnisse mit dem Internet und der Digitalisierung ins Unternehmen einbringen. Ob man als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird, hängt aber auch von weiteren Faktoren ab. Junge Talente fragen heute beispielsweise auch danach, wie sie Arbeit und Familie besser vereinbaren können. Auch kleine und mittlere Unternehmen müssen hierzu Angebote machen. Die Qualität der Arbeit steht auch mit einer positiven Fehlerkultur im Unternehmen in engem Zusammenhang. Denn „Fehler“ passieren, und wenn man daraus lernt, kann man sie letztlich sogar positiv sehen. Dies erfordert aber eine funktionierende Lern- und Feedbackkultur im Betrieb.

Der „A+A Unternehmertag 2015“ am 30. Oktober 2015 will in diesem Sinne Anregungen geben und Impulse für die Zukunftssicherung von Unternehmen sowie eine neue Qualität der Arbeit vermitteln.

Flyertitel zum A+A Unternehmertag 2015
 
Weitere Informationen