Schwerpunkt Persönliche Schutzausrüstung

Neue Kommunikationslösung für explosionsgefährdete Bereiche

Sicher kommunizieren – auch in explosionsgefährdeten Bereichen: Das garantiert das neue 3M Peltor WS ProTac XP Ex Headset. Der Gehörschutz mit Bluetooth-Schnittstelle für die drahtlose Kommunikation ist nach ATEX-Richtlinien und IECEx-Regelung geprüft und damit für den Bergbau und den Einsatz in der Erdöl- und Gasindustrie zugelassen. Für elektrische Geräte, die in explosionsgefährdeter Umgebung verwendet werden, gelten hohe Sicherheitsstandards. Diese sind auf europäischer Ebene in den ATEX Produktrichtlinien, weltweit in der IECEx-Regelung definiert. Das neue 3M Peltor WS ProTac XP Ex Headset erfüllt beide Richtlinien und qualifiziert sich dadurch als eigensicheres Gerät, von dem keinerlei Gefahr für den Träger und seine Umgebung ausgeht.

Niveauabhängiger Gehörschutz mit Bluetooth-Technologie

Darüber hinaus punktet das Gerät mit zahlreichen weiteren Produktmerkmalen: So verfügt es sowohl über eine Bluetooth-Schnittstelle für die kabellose als auch eine Anschlussbuchse für die kabelgebundene Kommunikation. Dank eines lärmunterdrückenden Sprechmikrofons kann auch in lauter Umgebung über die Freisprechfunktion kommuniziert werden. Ein Außenmikrofon ermöglicht zudem die Übertragung von Umgebungsgeräuschen.

Wirkungsvolle Schalldämpfung

Mit einem Dämmwert von 31 Dezibel bietet das 3M Peltor WS ProTac XP Ex Headset auch bei hoher Lärmbelastung eine wirkungsvolle Schalldämpfung. Eine sprachgesteuerte Menüführung und die Sprechtaste an der Kapsel sorgen zudem für eine unkomplizierte Bedienung des Headsets. Das Modell ist mit Kopfbügel, Nackenband oder als Helmbefestigung erhältlich.

Gehörschutz
Wirkungsvolle Schalldämpfung auch bei hoher Belastung.
 
Weitere Informationen